Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
500.369
Registrierte
Nutzer

Hartz 4, Unterhalt, Mutterschutz

 Von 
Ombre
Status:
Beginner
(84 Beiträge, 2x hilfreich)
Hartz 4, Unterhalt, Mutterschutz

Hallo !

Eine Freundin hat mich folgendes gefragt.

Wie kann sie ihren Lebensunterhalt bestreiten?

Sie hat ein festes Arbeitsverhältnis und geht jetzt in Mutterschutz. Das Kind wird in ein paar Wochen geboren. Von Ihrem Partner ist sie seit anbeginn der Schwangerschaft getrennt. Derzeit ist er arbeitslos und zeigt keinerlei Aktivitäten.

Welche Gelder stehen dieser Frau zur Verfügung?

mfg Ombre

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
ALG Einkommen Erziehungsgeld Euro


14 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-22
Status:
Lehrling
(1851 Beiträge, 108x hilfreich)

anteiliges Gehalt vom Arbeitgeber,
Mutterschaftsgeld von der Krankenkasse,
ab Geburt KU vom Kindsvater,
ggf. gleich erstmal Sonderbedarf Erstausstattung durch Kindsvater.

Hat m.E erst mal nix mit Hartz IV zu tun.

Gruß,
nachgefragt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Purzelbär
Status:
Lehrling
(1604 Beiträge, 168x hilfreich)

Hallo Ombre,

sie hat Anspruch auf Kindergeld und Erziehungsgeld (es sei denn, beider Einkommen ist viel zu hoch, sollten beide zusammenleben, dann würde Erziehungsgeld gekürzt.

Erziehungsgeld wird entweder für ein Jahr gezahlt: 450 Euro oder für 2 Jahre - 300 Euro monatlich.

Erziehungsgeld wird erst nach den Mutterschutzzahlungen fließen, sie muss es bei der Erziehungsgeldstelle ihrer Stadt bzw. des Landkreises beantragen.

Sie kann bei der Familienkasse zusätzlich zum Kindergeld 154 Euro, den sog. Kinderzuschlag beantragen, hier wird aber auch das Einkommen beider betrachtet. Erziehungsgeld ist jedoch frei von Hinzurechnung - auch beim ALG II-Antrag der in der Regel abschlägig beurteilt sein muss, bevor die Familienkasse über den Kinderzuschlag entscheidet.

Mutterschaftsgeld erhält sie ebenfalls - anteilig vom AG sowie von ihrer Krankenversicherung. Da kommt sie bis zur Geburt und 2 Monate danach auf das gleiche Netto (deswegen wird das Erziehungsgeld immer erst im Anschluss gezahlt).

Wenn der Partner keinen Unterhalt zahlen kann, stehen ihr die Unterhaltsvorschusszahlungen vom Jugendamt zu - da kennen sich die anderen hier aber besser aus - beantragen muss sie diesen vor Antrag Kinderzuschlag und ALG II, da der Staat diese Vorschusszahlung ohnehin voraussetzt, also einkommenserhöhend bewertet.

Während der Mutterschaftszahlungen und während der Zeit des Erziehungsgeldbezuges ist sie weiterhin krankenversichert und das Kind über sie familienversichert!



-----------------
"VLG nefertari1968 <img src="http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=1924">"

-- Editiert von nefertari1968 am 11.01.2005 15:23:07

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Ombre
Status:
Beginner
(84 Beiträge, 2x hilfreich)

Das Einkommen liegt derzeit bei ca. 800,-- Euro netto.

Kindergeld ist klar.
Erziehungsgeld ist klar.
Mutterschaftsgeld? ungefähr Wieviel?
Kindesunterhalt wird sicher das Jugendamt übernehmen!
Erstaustattung?
154,-- Euro Kinderzuschlag!

Wohnen tut sie allein und wie bereits erwähnt, bezieht der werdende Vater nicht viel Arbeitslosengeld.

mfg Ombre

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest123-22
Status:
Lehrling
(1851 Beiträge, 108x hilfreich)

na, wenn Erziehungsgeld klar ist, hast du wohl Deine Frage ein bisschen unpräzise gestellt, Ombre...

"Kindesunterhalt wird sicher das Jugendamt übernehmen!"

Ach so? So einfach?

nachgefragt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Purzelbär
Status:
Lehrling
(1604 Beiträge, 168x hilfreich)

Wenn alles klar ist, musst du deine Frage auch anders formulieren - aber ok....

Mutterschaftsgeld ist genauso hoch, wie das letzte Nettogehalt - Auslauf 8 Wochen nach der Geburt.

Kinderzuschlag: bis zu 140 Euro aber nur, wenn damit nicht auch die Notlage der Eltern abgewendet würde, daher auch Antrag auf ALG nötig.

Erstausstattung: Antrag über ALG II-Antrag oder über die Mutter-Kind-Stiftungen (vermitteln kirchliche Stellen und ProFamilia) per Empfehlung - diese Stellen geben auch das Antragsformular raus. Mit dem genannten Einkommen dürften die Chancen gut stehen, wobei auf die Stiftungszuschüsse kein Rechtsanspruch besteht!

-----------------
"VLG nefertari1968 <img src="http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=1924">"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Purzelbär
Status:
Lehrling
(1604 Beiträge, 168x hilfreich)

PS. Hat sie einen Zeitvertrag und läuft dieser während des Mutterschutzes aus, bekommt sie lediglich Mutterschaftsgeld von ihrer Krankenkasse, das wären dann ca. 90 % vom letzten Netto!

-----------------
"VLG nefertari1968 <img src="http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=1924">"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Purzelbär
Status:
Lehrling
(1604 Beiträge, 168x hilfreich)

Ombre??

hat dir das jetzt etwas weitergeholfen - oder können wir noch etwas für dich tun?

PS. habe das Alles gerade durch... und beantworte gern solche Fragen, auch deswegen, weil man als Mutter heutzutage von Arbeitgebern und Behörden so richtig durch den Kakao gezogen wird....

-----------------
"VLG nefertari1968 <img src="http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=1924">"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Ombre
Status:
Beginner
(84 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo Ihr !

Danke für Eure Antworten. Jetzt ist sie wieder zuversichtlich !

bis dann

mfg Ombre

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
ck_pur
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo, mein Partner und ich beziehen Arbeitslosengeld 2, nächstes Jahr wird unser Baby geboren,habe ich dann Anspruch auf Mutterschaftsgeld?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Sylvi
Status:
Beginner
(70 Beiträge, 2x hilfreich)

Nein ck_pur, du stehst in keinem Arbeitsverhältnis!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Sonnenschein672
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo
ich hab eine fur mich sehr wichtige Frage und brauche hilfe.

Ich bin in der 11 woche schwanger, wohne ich bei eine freundin bis ich Wohnung finde. Ich bezehe Hartz4. Endlich hab ich eine Wohnung gefunden fur mich und mein noch nicht geborenes Baby. Die Miette betregt genau 444 Euro so wie fur zwei Personen sollte sein.
Bin ich mit der Wohnungsangebot zum JobCenter gegangen und nach 15 Tage warten und 6 stunden in Wartenraum, hab ich eine absage gekriegt.
Der Begrundung war das ich noch das Kind nicht geboren habe und ich kann ein kleines Zimmer suchen,grosseren Wohnung kann ich erst kriegen wenn mein Kind wird 1,5 Jahre alt (das alles war mit einem irronichen lacheln gesagt).
Ich bin allein, ohne familie, ich wollte jezt eine Wohnung fur mich und das Baby haben weill sonst muss man dazu spater der Umzug, Renovierungskosten doppelt zu zahle, es ware auch ein bissen einfacher fur mich gewesen. Ich bin 39 Jahre alt.

Ich bitte um eine Antwort ob ich hab Recht eine Wohnung fur mich und das Baby jezt kriegen? Welche Rechte uberhaupt hab ich?

mit freundliche Grusse

schuldigung fur Rechtsschreibungsfeller :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Dori*
Status:
Lehrling
(1706 Beiträge, 65x hilfreich)

----------------
Der Begrundung war das ich noch das Kind nicht geboren habe und ich kann ein kleines Zimmer suchen,grosseren Wohnung kann ich erst kriegen wenn mein Kind wird 1,5 Jahre alt
-------------------
Siehst du,du hast ein Recht auf eine Wohnung,nur halt eine Kleine!

Wenn du eine große selbst finanzieren kannst,such dir ne Große.

Nur solange du keinen Cent dazu beiträgst und der Staat das für dich zahlt sei doch bitte zufrieden mit dem was man dir bietet!

In anderen Ländern gibt es nicht dieses soziale Netz wie in Deutschland,da lebt man dann auf der Straße.

Was spricht im vergleich dazu gegen eine kleinere Wohnung??

:???:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Sonnenschein672
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

ich erwarte keine Wunder!
Aber in zb. sehr kleinen zimmer soll ich mit dem kleinen schlafen, baden usw. die kuche ist so klein dass der kulschrank muss auch im Zimmer stehen, im Zimmer ist mein Bett, kinderbett, schrank, komode, 2 stuhle, tisch, ein kleines Fernsehen, da ist kein platz mehr.

Zweite Sache hab ich nicht um dein Meinung gefragt nur um Antwort fur meine 2 Fragen von Menchen welche haben Ahnung.
Ich hoffe nur dass du wirst nie in solches Situation.
Trozdem wunsche ich ein schonen Tag.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
Dori*
Status:
Lehrling
(1706 Beiträge, 65x hilfreich)

Habe ein halbes Jahr auf 32Quadratmeter mit meinem Mann und Baby gelebt!
Also stell zu deinen Sachen einen 2.großen Kleiderschrank und ein 2.großes Bett und sag mir nochmal ich wüsste nicht wovon ich rede!!!

Die Antwort auf deine Frage hab ich dir gegeben,aber gerne noch ein zweites mal:

Du hast ein Recht auf eine Wohnung,nur eben eine KLEINE!!!!!!!!

Zu der Frage welche Rechte du überhaupt hast müsste man erstmal wissen in welchem Gebiet Recht,geht es dabei auch um die Wohnung,oder worum??
Gehts etwas Konkreter,das vereinfacht das Antworten!!Falls erliche Meinungen erwünscht sind.
Kann ja sein das du nur hören möchtes:böser Staat,wie kann er dir keine große Wohnung geben!
Aber ob das eine Meinung mit Fachwissen ist wage ich zu Bezweifeln!!
;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wann dürfen Kinder zu Hause ausziehen?
Die Antworten findet ihr hier:


Wenn die Kinder flügge werden

Welche Rechte haben Minderjährige, die ihr Elternhaus verlassen wollen und wo haben die Eltern doch noch ein Wörtchen mitzureden? / Erwachsenwerden ist schwer. ... mehr