Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.062
Registrierte
Nutzer

Getrennt lebende Ehefrau stimmt keiner gemeinsamen Steuererklärung zu - Schadensersatz

 Von 
Jürgen55
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Getrennt lebende Ehefrau stimmt keiner gemeinsamen Steuererklärung zu - Schadensersatz

Ich grüße euch,

ich und meine Ehefrau leben seit 01.07.2016 getrennt. Ich habe dann während des Jahres noch unsere Steuererklärung für 2015 fertig gemacht und meiner Frau zum unterschrieben gegeben. Sie hat dann zu mir geschrieben, dass Sie das nicht unterschreibt und sie eine Einzelveranlagung macht bzw. Sie erst Geld von mir sehen möchte. Ich habe dann meine Einzelveranlagung fertig gemacht.

Wir haben im Jahr 2015 die Steuerklasse III (Ich) und V (Ehefrau) gehabt. Ich musste dann natürlich auch eine Einzelveranlagung machen und muss jetzt 2200€ nachzahlen, da ich nach Steuerklasse IV besteuert wurde.

Meine Rechtsanwältin und auch Fälle im Internet besagen, dass man sich das bei der Ehefrau wiederholen kann, da sie sich Schadensersatzpflichtig gemacht hat.

Jetzt meine Frage, kann ich mir das im Scheidungsverfahren wieder holen oder muss ich dazu eine Zivilklage einreichen. Mit meiner RAin habe ich noch nicht weiter darüber geredet, da ich erst die Gerichtsverfahren zum Kindesunterhalt und Umgang abwarten wollte.

MfG

Jürgen

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Ehefrau Steuerklasse leben

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen