Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
502.783
Registrierte
Nutzer

Elternzeit

 Von 
Prophecy
Status:
Beginner
(62 Beiträge, 1x hilfreich)
Elternzeit

Hallo nochmal, noch ne Frage ich habe 2 unterhaltsberechtigte Kinder, für die ich auch gern den unterhalt zahle. ich hab neu geheiratet und meine frau und ich wolle auch noch ein gemeinsames kind. wenn ich sollte es so kommen ein jahr elternzeitzeit nehme was passiert dann mit dem unterhalt an meine beiden kids? ich verdien ja in der elternzeit fast nix, wer bezahlt dann den unterhalt, und muss ich den dann nachzahlen?
darf ich überhaubt in elternzeit gehen wenn ich unterhaltsverpflichtet bin?

vielen dank für die antwort im vorraus!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Elternzeit Gehen Kind Unterhalt


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Deejay2307
Status:
Schüler
(334 Beiträge, 19x hilfreich)

Natürlich darfst Du in Elternzeit gehen. Der Unterhalt für die ersten Kinder muss aber sichergestellt werden. Also heißt es entweder vorher sparen oder die neue Frau zahlt den Unterhalt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Merline
Status:
Student
(2415 Beiträge, 175x hilfreich)

Du darfst in Elternzeit gehen, wenn Du weiterhin Unterhalt zahlst(z.b. aus dem Erziehungsgeld, Minijob o.ä.).
Deine großen Kinder können ja nun nix dafür, das noch was kleines nach kommt, richtig? Und der Steuerzahler auch nicht.
Also mal so in Elternzeit gehen, und nicht mehr zahlen können ist nicht, dann muß Mutter halt in Elternzeit gehen. Oder sie verdient mehr als Du, und Du gehst, und zahlst weiterhin. Dann kann Dir keiner etwas :-)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen