Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.748
Registrierte
Nutzer

Rat für folgenden Erbfall

6.1.2006 Thema abonnieren Zum Thema: Erbfall
 Von 
ms1980
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 7x hilfreich)
Rat für folgenden Erbfall

Folgender Fall:

A (Ehemann) erbt 50 Prozent, die 3 Kinder (B, C, D) jeweils 1/6 der Erbmasse.

Zu Lebzeiten der Erblasserin wurde B ein Bauplatz geschenkt (vor ca. 20 Jahren), der bei der Verteilung der Vermögenswerte angerechnet werden soll.

C und D wohnten über 20 Jahre hinweg mietfrei im Haus der Erblasserin.

Was ist in diesem Fall B zu raten?

Offenkundig wird B durch die nicht angerechnete kostenlose Unterkunft der C und D um die Summe der dadurch entgangenen Mieteinkünfte "geprellt", weil die Grundstück-Schenkung notariell beurkundet ist und angerechnet werden soll.

Danke euch.

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 101 weitere Fragen zum Thema
Erbfall

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Erbrecht - was Sie wissen sollten
Die Antworten findet ihr hier:


Erbrecht – Was Sie wissen sollten

Erbfolge, Testament, Schenkung, Pflichtteil, Vermächtnis - die häufigsten Probleme beim Erben und Vererben / Wissen Sie schon, wem Ihre Ersparnisse später einmal zukommen sollen? Und wenn die Aufteilung Ihres Vermögens klar ist, wie halten Sie Ihren Willen wirksam fest? mehr