Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
495.630
Registrierte
Nutzer

Kann behandelnder Psychologe erbberechtigt sein?

5.1.2013 Thema abonnieren Zum Thema: erbberechtigt
Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
marion rozanczyc
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kann behandelnder Psychologe erbberechtigt sein?

Meine Schwester ist vor zwei Wochen verstorben. Heute wurde ich von ihrem behandelnden Psychologen und angeblichen Erbeverwalter darüber informiert. Es existiert wohl ein Testament, in dem meine Schwester, diesen Psychologen als Alleinerbe einsetzt. Bis vor einem Jahr hatten wir ein gutes Verhältnis. Nachdem unsere Mutter in vergangenen Jahr starb hat sich meine Schwester aus mir damals völlig unerfindlichen Gründen extrem verändert und jeden Kontakt zu mir abgebrochen. Zudem hat sie mich und meine gesamte Familie im aktuell vorliegenden Testament enterbt. Frage: Kann der behandelnde Psychologe überhaupt erbberechtigt sein, wenn sowas wie ein Abhängigkeitsverhältnis bestanden hat? Vielen Dank für hilfreiche Hinweis.

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 20 weitere Fragen zum Thema
erbberechtigt


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
xxsirodxx
Status:
Student
(2283 Beiträge, 1243x hilfreich)

Es dürfte schwer zu beweisen sein, dass der sich der
Psychologe das Erbe erschlichen hat.
Sie könnten versuchen, dass Testament grafologisch
begutachten zu lassen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden