Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
492.617
Registrierte
Nutzer

Gibt es Datenschutz bei Polizei- und Anwaltsakten?

4.1.2014 Thema abonnieren Zum Thema: Datenschutz
 Von 
oliver.pe
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Gibt es Datenschutz bei Polizei- und Anwaltsakten?

Gibt es eigentlich einen generell Datenschutz bei Polizeiakten und Anwaltsakten?

Letztens habe ich gelesen, dass die Anwälte der Ex-Witwe von einem bekannten Filmschauspieler auf die Barrikaden gehen, weil die Krankenakte des verstorbenen Schauspielers herausgegeben wurde. Er befand sich einmal in der Psychiatrie.

Da frage ich mich: Was ist eigentlich mit den ganzen Stars von heute, die eine Akte bei der Polizei haben bzw. was ist mit den entsprechenden Akten beim Anwalt - die könnten Leute doch für Geld an die Medien verkaufen. Gibt es da einen Datenschutz? Wird der eingehalten?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Sind Sie auf die neuen Datenschutz Regeln vorbereitet?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) steht vor der Tür und stellt Anbieter im Internet und offline vor neue Herausforderungen. Ein Rechtsanwalt für Datenschutzrecht prüft, ob Ihre Webseite und Datenschutzerklärung im Einklang mit der DSGVO ist.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 139 weitere Fragen zum Thema
Datenschutz


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Status:
Lehrling
(1156 Beiträge, 590x hilfreich)

Das geht natürlich nicht. Bei Anwälten besteht die Schweigepflicht auch über das Mandatsende hinaus und die Akten sind nach der Aufbewahrungszeit BDSG-tauglich zu vernichten. Das gilt eigentlich auch für die StA, Polizei und Gerichte.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hiphappy
Status:
Bachelor
(3103 Beiträge, 1738x hilfreich)

Was ist denn eine Ex-Witwe?

Mann wieder auferstanden?

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Chylla
Status:
Student
(2039 Beiträge, 537x hilfreich)

Hallo,

wenn es der Fall ist, den ich meine, ist der Verstorbene schon einige Jahrzehnte tot, und dann scheint es eine rechtliche Änderung zu geben.

Normalerweise gilt
Aus § 203 Abs. 3 Strafgesetzbuch, da steht, dass ein Arzt und Anwalt, auch noch nach dem Tod seines Patienten / Klienten zur Verschwiegenheit verpflichtet ist.

-- Editiert Chylla am 26.01.2014 23:20

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen