Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
499.887
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

anzahlung bei autokauf/Betrug/dringend

9.1.2006 Thema abonnieren Zum Thema: Anzahlung
 Von 
kampfhamster
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
anzahlung bei autokauf/Betrug/dringend

Hallo

Ich habe bei mobile de ein super klasse Fahrzeug gefunden. Nicjht nur, dass es genau das ist, was ich schon seit einem Jahr suche, es hat auch noch einen top Preis. 2000 euro unter Liste, TOP gepflegt so viel sonder zubehör. Ich war schon etwas skeptisch, aber das Fahrzeug ist wegen eine Todesfalles schnellstens zu verkaufen. Das Fahrzeug ist scheckheft gepflegt, hat noch 20 Monate Gebrauchtwagengarantie von einem Händler, Inspektion ist nagelneu sowie die 8 fach Bereifung. Einfach ein top fahrzeug.
Hatte ein längeres Gespräch mit dem Verkäufer und dieser machte mir auch einen seriösen Eindruck, aber er wollte sich nicht bei sich zu Hause mit mir treffen, ansonsten war er sehr entgegenkommend.
Er meinte erhätte viele Interressenten aber von weiter her und ich sei die erste die sich meldete und wenn ich morgen zur Besichtigung kommen würde, dann würde er einen Vertrag machen, könnte auch mit dem Händer (Vorbesitzer) sprechen, Probefahrt... und dann 500.- Euro Anzahlung und er würde es mir dann am di bringen zum Ummelden und restbetrag bezahlen.

Da ich einen Bekannten habe, der für mich etwas recherchieren kann, habe ich diesen gebeten dies zu kontrollieren, da es schon sehr super sei das Angebot. Leider teilte er mir mit, dass der Verkäufer vor einem Jahr angezeigt wurde wegen Betrügerischem Verkauf von KFZ. Er wurde zwar nicht verurteilt, aber hat schon einen Beigeschmack. Denke nicht unbedingt, dass er nen Todesfall vortäuscht, aber heut zu Tage kann man niemandem mehr trauen. Kann ja auch alles mögliche gewesen sein. Vielleicht hat er ein Auto verkauft und hat den Unfallschaden nicht gekannt oder sonst was unwissentlich falsch gemacht.

Weiss jetzt nicht was ich machen soll, denn wenn das auto voll ok ist und ich kneife wegen der Betrugssache ärgere ich mich, aber bei einem Betrag von 15 000 Euro will ich auch nichts überstürzen. Wie kann ich den Kauf sicher machen ?

Wenn er die 500 euro nimmt und ich ihn nie mehr wieder sehe, dann kann ich auch ewig rum machen wenn ich nen vertrag habe. Weiss ja dass dies bei den Gerichten wieder Jahre dauert wegen 500 wuro, aber für mich sind 500 euro auch nicht wenig geld.

Weis auch nicht, warum er wegen einem Tag eine Anzahlung will. Montag ansehen dienstag kaufen und er wohnt nur 15 km weg ist doch auch kein problem einen tag zu warten nur was mache ich, wenn er auf die anzahlung besteht ansonsten verkauft er das fahrzeug an einen anderen ?

Bitte helft mir beim entscheiden und vor allem wie sdieht das rechtlich aus bezüglich der 500 euo. Kann ja uach sein dass dies seine masche ist von jedem der sich interressiert 500 euro kassieren, dass gibt auch ne menge geld, aber anderseits lohnt sich dafür ne anzeige wegen betruges

Freu mich über jede Hilfe.



-----------------
"kampfhamster"

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Unfallschaden kostenlos geltend machen

Erfahrene Anwälte regulieren komplett kostenfrei für Sie Ihren Unfallschaden mit der gegnerischen Versicherung.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 71 weitere Fragen zum Thema
Anzahlung


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Don Carlo123
Status:
Schüler
(447 Beiträge, 64x hilfreich)

Am besten wäre es, für die Anzahlung oder den Kaufpreis eine Bankbürgschaft zu vereinbaren und diese bis zur vollständigen Bezahlung zu übergeben.

Warum in diesem Fall der Verkäufer für den 1 Tag eine Anzahlung in Höhe von 500,- € möchte, ist jedoch nicht nachzuvollziehen. Bis heute früh werden Sie sicherlich auch keine Bürgschaft auftreiben können.

Aus meiner Sicht ist hier die Gefahr groß, einem Betrug zum Opfer zu fallen. Besteht der Verkäufer auf seiner Anzahlung, so gibt es leider nur die 2 Möglichkeiten: Entweder das (hohe) Risiko eingehen und die Anzahlung leisten oder: auf den Kauf dieses Fahrzeugs verzichten.

Das müssen Sie leider selbst abwägen.


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
krull14
Status:
Lehrling
(1031 Beiträge, 159x hilfreich)

Gier macht blind ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Kapitän Haddock
Status:
Beginner
(134 Beiträge, 86x hilfreich)

Solch einen Verkäufer, der auch noch bekanntermaßen ein Betrüger ist ein Auto abzukaufen ist doch wohl eher zum Scheitern verurteilt. Und da einem nichts geschenkt wird würde ich von solchen Lockangeboten die Finger lassen. Wegen Todesfall...das ich nicht lache!!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest123-336
Status:
Beginner
(130 Beiträge, 8x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Tommy21
Status:
Praktikant
(610 Beiträge, 126x hilfreich)

hmm... also ich verstehe die forumsteilnehmer hier alle nicht!!!

Bevor ihr son komisches mißtrauisches zeug postet solltet ihr mal nachdenken!! ;)

Wir wollen doch hier im Forum auch neue "Kunden" gewinnen...

Und kampfhamster scheint der perfekte kandidat zu sein, vielleicht nach dem Kauf für verkehrsrecht oder natürlich nach dem betrug für strafrecht...

Also bitte kampfhamster, geb dem seriösen*hust* Verkäufer die Anzahlung und frage morgen hier im forum, wie du jetzt an dein Auto kommst, weil der Verkäufer plötzlich nicht mehr in Deutschland is...

Viel Spass... hoffentlich is bald wochenende ...

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Auto privat verkauft, Käufer fordert nun Geld zurück?
Die Antworten findet ihr hier:


Gewährleistung beim Gebrauchtwagenkauf

von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Beim Gebrauchtwagenkauf ist danach zu differenzieren, ob ( 1 ) das Kfz unter Privatpersonen verkauft wird, oder ob ( 2 ) ein Privater das Fahrzeug von einem gewerblichen Händler kauft. Im letztgenannten Fall greifen zusätzliche Verbraucherschutzrechte... mehr

Der neue Gebrauchtwagen – Ihre Rechte bei Mängeln

Gewährleistung, Gebrauchtwagengarantie, Kauf von Privat, Verschleißteil oder nicht - häufige Fragen rund um das gebrauchte Auto / Ein Sprichwort sagt: Ein Auto fängt mit „A" an und hört mit „O" auf. Umso ärgerlicher ist, wenn gleich der neue „Gebrauchte" seinen Geist aufgibt oder etwas kurz nach der Übernahme des Autos nicht funktioniert... mehr