Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.511
Registrierte
Nutzer

Unfallschaden festgestellt nach Autokauf

 Von 
Pzetzsche
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Unfallschaden festgestellt nach Autokauf

Hallo zusammen,
Ich habe mir im Oktober 2017 ein Gebrauchtwagen (Golf 4, BJ 1998) gekauft. Es besteht ein Kaufvertrag mit dem Händler (12 Monate Gewährleistung), in dem keine Mängel festgehalten worden.
Im Mai 2018 habe ich mein Auto in die Werkstatt gebracht, weil ich mir eine Anhängerkupplung zugelegt habe. Dabei wurde im Kofferraum festgestellt, dass das Blech total verformt ist. Unfallschaden.
Somit meine Frage: Ist der Kauftvertrag somit nichtig?
Da der Verkäufer mich beim Kauf des Fahrzeuges nicht auf den Unfallschaden aufmerksamgemacht hat.

Vielen Dank schon mal :grins:

-- Editiert von Pzetzsche am 30.05.2018 09:22

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Händler Gewährleistung Kaufvertrag Unfallschaden


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Guruhu
Status:
Praktikant
(765 Beiträge, 246x hilfreich)

Zitat (von Pzetzsche):
Somit meine Frage: Ist der Kauftvertrag somit nichtig?

Nein.

Sie können aber den Nachweis führen, dass der Mangel bereits bei Übergabe vorlag und entsprechend Nachbesserung fordern, bzw. den Kaufvertrag anfechten.

Wurde eine Unfallfreiheit vertragkich zugesichert?

Da sie meinem Vernehmen nach ein "wertloses" Auto gekauft haben (wir sprechen hier vermutlich von wenigen hundert bis sehr wenigen tausend Euro Wert), steht der Aufwand vermutlich in keiner Relation zum Ertrag.
Der Nachweis lässt sich beispielsweise über ein Gutachten führen (kostet etwa zwei Golf vier, ungewisser Ausgang), oder durch Kontakt zum Vorbesitzer, sollte dieser bestätigen und beweisen, dass er den Golf seinerzeit als Unfallwagen an den Händler verkauft hat.

Alles in allem kann man es natürlich mal probieren. Evtl. lässt sich der Händler (sollte dieser noch existieren) ja aus "Angst" auf einen "Deal" ein. Der kann vielfältig sein.
Ich würde dem Versuch, abgesehen von den Telefon- und Portokosten keine Euro zugestehen.

You get what you pay for.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen