Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
500.447
Registrierte
Nutzer

Dringend! NW-Kauf geplatzt, Händler verweigert Inzahlungnahme

 Von 
Mike77
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Dringend! NW-Kauf geplatzt, Händler verweigert Inzahlungnahme

Hallo Zusammen,

am 27.12.2005 habe ich bei einem Ford-Vertragshändler einen neuen Mondeo bestellt und meinen Focus für 13500 Euro in Zahlung gegeben. Es wurde ein Kaufvertrag für den neuen Wagen und ein Ankaufvertrag für das Gebrauchtfahrzeug gemacht wobei in dem Ankaufvertrag nichts von dem Neuwagenkauf steht, ausser das ich ausstehende 2500 Euro erst bei Neuwagenlieferung ausgezahlt bekomme. Die restlichen 11000 Euro wurden als Anzahlung bei dem Neuwagen verrechnet. Meinen Focus sollte ich am 06.01.2006 bei dem Händler abgeben, das war mündlich vereinbart.
Ab dem 01.01.2006 ist dieser Händler aber kein Ford-Händler mehr, verkauft aber noch andere Fabrikate.Die Ford-Werke haben meine bestehende Order nun gelöscht und liefern mein Neufahrzeug nicht mehr. Die Verträge sollen nun angeblich nicht mehr gültig sein. Meine Frage ist nun einmal ob Ford so einfach den Kaufvertrag stornieren kann und zweitens ob der Händler meinen Gebrauchten trotzdem abkaufen muss da ja nichts von dem Neuwagenkauf in dem Ankaufvertrag steht.

Ich hoffe auf schnelle Hilfe und danke im Voraus

-----------------
"Mike77"

-- Editiert von Mike77 am 09.01.2006 02:13:18

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Kaufvertrag prüfen

Ist der vom Verkäufer vorgelegte Kaufvertrag
in Ordnung oder gibt es Klauseln, über die man sprechen sollte? Wollen Sie als Verkäufer einen Kaufvertrag überprüfen und anpassen lassen?
Nutzen Sie dieses Formular, um eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Euro Händler Kaufvertrag


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
krull14
Status:
Lehrling
(1031 Beiträge, 159x hilfreich)

Der Gebrauchtwagenankauf steht im klaren Zusammenhang der Neuwagenbestellung. Siehe auch:

quote:
ausser das ich ausstehende 2500 Euro erst bei Neuwagenlieferung ausgezahlt bekomme

Allerdings ist der Verkäufer trotzdem verpflichtet, Ihnen ein entsprechendes Neufahrzeug zu liefern, gem. den ausgehandelten Bedingungen. Kann oder will er das nicht, macht er sich u.U. Schadensersatzpflichtig.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Mike77
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Werde also versuchen Anspruch auf Schadensersatz zu stellen denn angeblich kann das Neufahrzeug nicht bezogen werden.

Wie würden denn da meine Chancen stehen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wann geht ein Rücktritt vom KfZ-Vertrag?
Die Antworten findet ihr hier:


Rücktritt vom Kaufvertrag bei einem Unfallfahrzeug

von Rechtsanwalt Patric Nühlen
Häufig stellt sich nach dem Kauf eines gebrauchten PKW’s heraus, dass das Fahrzeug einen Unfallschaden hatte. Handelt es sich hierbei nicht um einen kapitalen ... mehr

Zum Rücktritt vom Kauf eines Neuwagens

von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Aktuelles Urteil des BGH zum Autokauf stärkt Position des Käufers eines mit einem Sachmangel behafteten Neuwagens / Der Käufer ... mehr