Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.597
Registrierte
Nutzer

Autokauf 4er Golf - Sachmangelhaftung

 Von 
Autokäufer061
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Autokauf 4er Golf - Sachmangelhaftung

Guten Tag

Ich habe vor 2 Wochen einen 4er Golf bei einem Autohändler erworben, und der Verkauf belief sich von Privat zu Privatperson, wobbei der Autohändler nur als Zwischenhändler aggierte. Im Kaufvertrag is der Ausschluss der Gewährleistung enthalten. Hinzu kommt das die Tüv-Abnahme vor einer Woche deutlich "ohne vorliegende Mängel" beglaubigt wurde.
Nun habe ich das Auto am heutigen Dienstag einem Sicherheitscheck unterzogen, und dort wurde Mängel entdeckt, die zum Zeitpunkt des Tüvgutachtens eindeutig vermerkt hätte sein sollen.
Nun möchte ich , da sich die Reperaturen auf ca. 2000€ belaufen auf die Sachmangelhaftung zurück greifen. Ich habe gelesen , dass wenn erhebliche Mängel am
Fahrzeug, soweit nicht im Kaufvertrag vorhanden, laut Recht eine Täuschung darstellen. Nun bräuchte ich Hilfe, in wie Fern ich in diesem Fall auf meine Rechte zurück greifen kann. Der gekaufte Wert des Wagens beläuft sich auf etwa 7000€, und da dies deutlich Mängel überhalb der 5% Marke sind, müsste es doch möglich sein, diese Erstattung zu fordern, oder gar einen Rücklauf des Vertrages zu beantragen...In wie weit liegen meine Möglichkeiten, ich wäre ihnen sehr über ausführliche Antwort verbunden.

MfG

-----------------
" "

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Auto Autohändler Kaufvertrag Mangel


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Spezi
Status:
Lehrling
(1312 Beiträge, 187x hilfreich)

Welche "erheblichen" Mängel liegen denn vor??
Wurde im Vertrag etwas zugesichert??
Wieviel KM hat das Auto gelaufen??
Das es sich um einen gebrauchten Gebrauchsgegenstand handelt ist Ihnen sicher bewusst.
Die Tüv Abnahme war ohne erkennbare Mängel?? Dann würde ich mich an diesen Tüv mal wenden, was er zu seinem Gutachten sagt.

Gruß Spezi

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Autokäufer061
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Mängel: rechte Radaufhängung stößt an den Stabilisator, Vorderbremse muss ausgewechselt werden. Frontleuchten Wischdüse fehlt. Wischwasserheizng defekt.
Zusicherung: wurden keine getroffen, doch diese erheblichen Mängel wurden im Vertrag verschwiegen...(arglistige Täuschung)
Das auto ist 104200 Km gelaufen.

Wenn ich dem tüv dieses Gutachten gebe, welche Konsequenz wird das dann für ihn und für mich haben, also was kann ich Finanziell aus dieser Sach rausholen...?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen