Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.259
Registrierte
Nutzer

Renovierung - Schönheitsreparaturen

21.5.2002 Thema abonnieren
 Von 
Christina_1000
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Renovierung - Schönheitsreparaturen

Es gibt Klauseln zu Schönheitsreparaturen, die grundsätzlich in Mietverträgen unwirksam sind.
Was nicht ganz klar ist:
wenn eine unwirksame Klausel (z.B. zusätzlich zu den gesetzlichen Fristen auch noch Renovierung bei Auszug) in einer Individualvereinbarung an den Mietvertrag angehängt ist, können diese dann hierdurch wirksam werden?

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
dieckmann
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Mein Haus wurde 2004 mit einem Vollwärmeschutz versehen. Der Mieter wurde darüber informiert mit dem Hinweis, dass die Miete nach den gesetzlichen Bestimmungen erhöht wird.Nach Abschluß der Arbeiten hat ein RA dem Mieter die Mieterhöhung mitgeteilt. Es erfolgte vom Mieter keine Reaktion. Daraufhin wurde ein Mahnbescheid mit anschließender Klage eingereicht.Deas Urteil ist noch nicht ausgesprochen, jedoch hat der Richter zu erkennen gegeben, dass die Mieterhöhung als unwirksam eingestuft wird, weil dem Ankündigungsschreiben nicht entnommen werden kann,um welchen Betrag sich die Miete ungefähr erhöhen wird.
Ist diese Ankündigung des Gerichtes richtig oder gibt es auch andere Gerichtsbescheide.
Wer hat gleiches oder ähnliches erlebt. Antworten mit gleichem Thema freuen mich.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
cobold64
Status:
Lehrling
(1049 Beiträge, 695x hilfreich)

Stell die Frage am besten nochmal im Miet-Forum.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen