Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.204
Registrierte
Nutzer

Mündliche Absprachen > neuer Arbeitsvertrag

11.1.2015 Thema abonnieren Zum Thema: Arbeitsvertrag Neuer
 Von 
Dopavin
Status:
Schüler
(398 Beiträge, 111x hilfreich)
Mündliche Absprachen > neuer Arbeitsvertrag

Hallo zusammen,

mich interessiert Eure Meinung zu folgendem Fall:

Mitarbeiter Fritz bekommt nach monatelangen Versuchen endlich die Möglichkeit, sein Gehalt zu verbessern.

Es geht um den Wechsel in ein anderes Projekt inkl. neuem Arbeitsvertrag und neuer Stellenbeschreibung.

Fritz bespricht das Ganze mit seinem zukünftigen Projektleiter. (über die einzelnen Projektleiter kommt an diesem Standort nur noch der Standortleiter)
Fritz vereinbart mit dem Projektleiter Summe X als Festgehalt + 15 % Bonus, der jeden Monat von einer Zielvereinbarung abhängt. Zum 01.06. soll er schon für das neue Projekt tätigt werden und bekommt für diesen Monat einen Sonderbonus zum alten Vertrag. Ab dem 01.07. bekommt er dann den neuen Vertrag mit dem neuen, vereinbartem Gehalt + 15% Bonus.

Der Projektleiter hat dies laut eigener Aussage vereinbart so mit dem BR und dem Standortleiter

Der Sonderbonus für den Juni wurde gezahlt. Inzwischen wurde der zukünftige Projektleiter gekündigt und der Standortleiter sowie der BR behaupten, es gäbe zwar eine Vereinbarung, die Konditionen entsprechen jedoch nicht dem, was Fritz mit dem Projektleiter vereinbart hat.

Inwieweit ist hier die mündliche Zusage vom Projektleiter Eurer Meinung nach verbindlich?


-----------------
" "

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Kündigung Arbeitsvertrag Arbeitnehmer

Auf dem Sprung? Erstellen Sie Ihr individuelles Kündigungsschreiben für Ihren Arbeitsvertrag.
Juristische Dokumente individuell, günstig und rechtssicher.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1208 weitere Fragen zum Thema
Arbeitsvertrag Neuer


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(58049 Beiträge, 27803x hilfreich)

Vertragliche Vereinbarungen gelten (bis auf wenge Ausnahmen), mündlich wie schriftlich.

Das Problem: bei den mündlichen ist die Bewesibarkeit ungleich schlechter als bei schriftlichen.

Das

quote:
Ab dem 01.07. bekommt er dann den neuen Vertrag mit dem neuen, vereinbartem Gehalt + 15% Bonus.

ist wohl nicht passiert?





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB."

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
:blaubär:
Status:
Student
(2472 Beiträge, 1193x hilfreich)

Verbindlich wären die Zusagen der PL dann, wenn er zu solchen Zusagen berechtigt ist. Ansonsten s.o.: eine Frage der Beweisbarkeit. Wenn Behauptung gegen Behauptung steht, hat man halt schlechte Karten.

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Dopavin
Status:
Schüler
(398 Beiträge, 111x hilfreich)

quote:
Das
quote:
Ab dem 01.07. bekommt er dann den neuen Vertrag mit dem neuen, vereinbartem Gehalt + 15% Bonus.

ist wohl nicht passiert?


Richtig, zuerst wurde vertröstet und dann hat der AN durch den BR erfahren, dass der Vertrag gemacht wird, aber als er die Konditionen gehört hat, war klar, dass er nun doch weniger verdienen soll. Der Unterschied zu vorher ist marginal und wir reden schon von einem lächerlichen Verdienst im Vergleich zu Markt.

quote:
Verbindlich wären die Zusagen der PL dann, wenn er zu solchen Zusagen berechtigt ist.

Das weiß ich leider nicht

quote:
Wenn Behauptung gegen Behauptung steht, hat man halt schlechte Karten.

Im Endeffekt würde es so sein, ja leider.


Dann bleibt dem Fritz wohl nichts anderes übrig als zu unterschreiben und sich letztendlich auf die Suche nach einem anderen AG zu machen, so schätze ich Eure Meinung ein. Vielen Dank auf jeden Fall!


-----------------
" "

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Mein Gehalt wird nicht gezahlt - was jetzt?
Die Antworten findet ihr hier:


Arbeitgeber zahlt Gehalt nicht: Was tun?

Der Arbeitgeber ist dem Arbeitnehmer gegenüber verpflichtet, rechtzeitig das geschuldete Gehalt zu zahlen. Das monatlich zu zahlende Gehalt ist in der Regel nach ... mehr