Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.316
Registrierte
Nutzer

Lange krank

14.9.2018 Thema abonnieren
 Von 
dandan4o
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Lange krank

Hallo,ich bin seit 6 Wochen krankgeschrieben und jetzt weitere 2 Wochen.Habe ich Anruf vom Arbeitsgeber bekommen"nett ausgedrückt" -ich soll wieder arbeiten gehen oder werden andere Massnahmen ergriffen.Ich bin aber psychisch und physisch sehr belastet und kann zur Zeit nicht arbeiten,obwohl ich nicht voll arbeite.Ich arbeite bei der Firma über 3 Jahre unbefristet,mag meine Arbeit und will die nicht verlieren,was soll ich machen

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(24542 Beiträge, 13342x hilfreich)

Nun, wenn Sie nicht arbeiten können, dann tun Sie das halt nicht. Und falls er dann kündigt, reichen Sie Kündigungsschutzklage ein, sofern es kein Kleinbetrieb ist (= nicht mehr als 10 Mitarbeiter).

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
blaubär+
Status:
Richter
(8108 Beiträge, 3525x hilfreich)

'Machen' kannst du derzeit gar nichts. Deine Aufmerksamkeit sollte deiner Genesung gelten.
Außer bei Kleinbetrieben, für die das KSchG nicht greift, kommt es bei Kündigungen aus Krankheitsgründen im Wesentlichen auf die Prognose an, also ob du wieder arbeitsfähig wirst.
Druck vom AG hilft da wenig.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
dandan4o
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die Antworten

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen