Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.707
Registrierte
Nutzer

Kündigungsschutz - BGB oder Tarifvertrag?

 Von 
mariow
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Kündigungsschutz - BGB oder Tarifvertrag?

hallo,
ich möchte gern mein arbeitsverhältnis kündigen. die gesetzliche kündigungsfrist nach bgb beträgt ja vier wochen, nach dem metall-tarifvertrag, dem meine alte firma angehört, beträgt die kündigungsfrist aber sechs wochen zum quartalsende.
wer weiß denn, welches recht höher gewichtet wird, das bgb oder der tarifvertrag?

schöne grüße und danke!

mario


Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
BGB Firma Kündigungsfrist


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 1996x hilfreich)

Hallo mario, das kommt drauf an, was für dich gilt. Wenn der Tarifvertrag für dich gilt, dann ist für dich die Kündigungsfrist darin die maßgebliche.

MfG

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
mariow
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

hallo venotis!
vielen dank für die ultraschnelle antwort.
der metalltarifvetrag gilt wohl, ja, denn ich habe keinen außertariflichen vetrag.
wenn ich also dann zum 01.02.06 in der neues firma anfangen möchte, muss ich also einen aufhebungsvertrag machen???
uiuiui....

schöne grüße

mario

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 1996x hilfreich)

quote:
wenn ich also dann zum 01.02.06 in der neues firma anfangen möchte, muss ich also einen aufhebungsvertrag machen?

Wenn der Arbeitgeber mitmacht: Ja.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr