Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
495.250
Registrierte
Nutzer

Krankheit-Lohnabzug ?

7.2.2002 Thema abonnieren
 Von 
Diana
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Krankheit-Lohnabzug ?

Hallo !

Ich war im Januar 9 Tage krank geschrieben. Laut meiner Rechnung habe ich für diese Zeit keinen Lohn bezahlt bekommen. Darf das mein AG ?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
MCNeubert
Status:
Lehrling
(1337 Beiträge, 184x hilfreich)

Hallo Diana,

natürlich darf Dein Arbeitgeber den Lohn nicht kürzen - er ist nach dem Entgeltfortzahlungsgesetz verpflichtet den Lohn (seitdem Rot/Grün vorübergehend an der Macht ist sogar zu 100%) bei Krankheit voll weiter zu zahlen.
Ausnahme: Wenn Du die Krankheit verschuldet hast - dann müßtest Du aber schon betrunken gegen einen Baum gefahren sein etc.!

Also den Arbeitgeber bitte höflichst um Nachzahlung bitten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Mein Gehalt wird nicht gezahlt - was jetzt?
Die Antworten findet ihr hier:


Arbeitgeber zahlt Gehalt nicht: Was tun?

Der Arbeitgeber ist dem Arbeitnehmer gegenüber verpflichtet, rechtzeitig das geschuldete Gehalt zu zahlen. Das monatlich zu zahlende Gehalt ist in der Regel nach ... mehr