Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
492.922
Registrierte
Nutzer

Krankenschein in der Berufsschule

11.1.2004 Thema abonnieren Zum Thema: Krankenschein
 Von 
Enrico_031082
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Krankenschein in der Berufsschule

Hallo alle miteinader,
hoffe mir kann jemand helfen.habe eine überbetriebliche ausbildung angefangen 4 tage vor meinem 21. geburtstag.nun hatte ich aus privaten gründen 3 tage in der berufsschule gefehlt aber kein Krankenschein.darf man mich jetzt Abmahnen?

(Achso wo ich 3 tage gefehlt hatte war ich bereits 21 jahre)

-----------------
"Danke für eure Hilfe"

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 40 weitere Fragen zum Thema
Krankenschein


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(30926 Beiträge, 10467x hilfreich)

Du hast 3 Tage aus privaten Gründen gefehlt, warst also nicht krank.

Natürlich darf man dich da abmahnen.

Und was hat das mit dem Alter zu tun?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Enrico_031082
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

es gibt da folgendes Gesetz.. Alle Auszubildende, deren Berufsausbildung vor Vollendung ihres 21. Lebensjahres beginnt, sind zum Besuch der Berufsschule verpflichtet, und zwar bis zur Beendigung des Ausbildungsverhältnisses. Wer die Berufsausbildung erst nach Vollendung des 21. Lebensjahres beginnt, ist zum Besuch der Berufsschule berechtigt, solange das Berufsausbildungsverhältnis besteht.


Ich bin der meinung das es für mich keine pflicht ist :-s

-----------------
"Danke für eure Hilfe"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Gesil
Status:
Schüler
(414 Beiträge, 44x hilfreich)

@ Enrico
Du hast dir die Antwort selbst gegeben:
" Alle Auszubildende, deren Berufsausbildung vor Vollendung ihres 21. Lebensjahres BEGINNT, sind zum Besuch der Berufsschule verpflichtet, und zwar bis zur Beendigung des Ausbildungsverhältnisses."
Demnach bist auch du dazu verpflichtet!

Im übrigen glaube ich nicht, dass die Berechtigung zum Besuchen der BS den Auszubildenen auch dazu berechtigt, die BS nur nach Lust und Laune zu Besuchen. Lediglich der AG kann es dem Azubi nicht verwehren.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(30926 Beiträge, 10467x hilfreich)

Und selbst wann Du berechtigt wärest, die Berufsschule nach Lust und Laune zu besuchen, heißt das nicht, dass Du an einem Berufsschultag einfach frei machen kannst.

Wenn Du in so einem Fall nicht zur Berufsschule gehst, musst Du nämlich stattdessen arbeiten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr