Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.407
Registrierte
Nutzer

Haftungsfrage...

 Von 
Dr. Eschflegel
Status:
Lehrling
(1055 Beiträge, 293x hilfreich)
Haftungsfrage...

Ä arbeitet bei einem großen Textildiscounter als kleine Angestellte. Täglich muss die Kasse geleert werden und einer der grad arbeitenden Angestellten "hat gefälligst" das Geld zur nächsten Postfiliale zu transportieren. Die Art und Weise ist freigestellt. Man könnte es folglich auch zu Fuß tun. Das kostet Zeit und es geht auf Kosten der Arbeit aller jeweils anderen. Der Mitarbeiter nimmt sein privates Auto und fährt mit dem Geld zur Post. Der AG toleriert das. Im Arbeitsvertrag ist hierzu garnix festgelegt. Die Benzinkosten gehen zu Lasten des Mitarbeiters und werden nicht ersetzt.

Frage: Was passiert bei einem Unfall ? Was passiert, wenn Ä in dieser Zeit seines (natürlich nicht seines, sondern das der Filiale gehörendes) Geldes beraubt wird ?

Muss dazu explizit etwas im Arbeitsvertrag stehen ?

-----------------
"Kanzlei Dr. Eschflegel/Dr. O. Hung/Dr. Uckbogen, Söhne und Schwiegertöchter ( mitnichten Neffen)"

-- Editiert am 06.01.2010 20:21

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Geld Kosten Unfall Arbeitsvertrag


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(16701 Beiträge, 7102x hilfreich)

Bei Nutzung des Privat-PKW mit Wissen des AG sollten Kosten am eigenen PKW aufgrund eines Unfalls vertraglich geregelt werden:

http://www1.adac.de/Recht_und_Rat/Versicherungsrecht/besondere_faelle/dienstreise_privatpkw/default.asp?TL=2

Und zur Haftung bei "Überfall" hilfreich:

http://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Handbuch_Haftung_Arbeitnehmer.html

Nein, dazu muß nichts im Arbeitsvertrag stehen.

-----------------
" Don`t feed trolls"

-- Editiert am 06.01.2010 21:24

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen