Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.511
Registrierte
Nutzer

Arzt mit Alkoholproblem

13.1.2015 Thema abonnieren Zum Thema: Chef Mitarbeiter
 Von 
bluesunlight
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Arzt mit Alkoholproblem

Ich bin eine Medizinische Fachangestellte und mir und meinen Kolleginnen ist aufgefallen das unser Chef öfters mal was trinkt während der Arbeitszeit, was sich bemerkbar durch den Geruch macht, Stimmungsschwankungen, Aggressionen, Lallen etc. Meine Fragen sind nun:

- Wie man am besten vorgeht um das zu verhindern,
wie man das am Besten anspricht

- Was für Folgen auf den Mitarbeiter zukommen,
wenn das mal an die Oberfläche kommt,
also auch wenn die Existenz auf dem Spiel steht,
ob das rechtliche Folgen für einen hat

Das ist uns nicht erst jetzt aufgefallen, Kolleginnen arbeiten schon jahrelang mit dem Dr. zusammen, und früher war das anscheinend schlimmer, was anscheinend auch der Grund war weswegen sich unser Dr. selbstständig gemacht hat, vorher war er nämlich Chefarzt in einer Klinik.


Vielen Dank.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Chef Mitarbeiter


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
:blaubär:
Status:
Student
(2472 Beiträge, 1197x hilfreich)

Der Konsum von Alkohol selbst ist erst einmal kein Problem, es sei denn das wäre im Betrieb ausdrücklich verboten. Richtig spannend und von Interesse wird es erst, wenn sich der Alkoholkonsum auf die Arbeit auswirkt , also Fehler gemacht werden im weitesten Sinn. und brauchen dann ist es immer noch ein heikles Thema, speziell wenn es der eigene Chef ist . was man dir und deinen Kollegen beraten kann : dass ihr euch erst einmal kundig macht und zum Beispiel eine Suchtberatungsstelle aufsucht . wenn der Chef etwa alkoholabhängig wäre, werdet ihr durchaus so etwas wie Coabhängige

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(26237 Beiträge, 10752x hilfreich)

@ blaubär: der Arzt ist selbständig. Er kann also soviel trinken wie er will, solange er nicht pfuscht. Aber sowas merken die Patienten doch auch.

wirdwerden

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen