Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.567
Registrierte
Nutzer

ebay Artikel aus Privatkauf nicht wie beschrieben.

15.1.2014 Thema abonnieren Zum Thema: ebay Artikel Privatkauf
 Von 
lilpii
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 8x hilfreich)
ebay Artikel aus Privatkauf nicht wie beschrieben.



Hallo,



ich habe von einem privaten Verkäufer per Auktion eine Digitalkamera gekauft. EIngestellt als 'Neu: siehe Beschreibung'

In der weiteren Beschreibung nennt er den Zustand als 'keine Gebrauchsspuren'.

Er nennt auch einen Passus: 'Verkauf unter Ausschluß der Gewährleistung'. Auf den von ihm eingestelltem Foto sieht man den Kratzer aus dem Blickwinkel nicht.



http://www.ebay.de/itm/171210767456



Ich habe die Kamera per Paypal gezahlt und auch bekommen. Sie hat Kratzer. Das habe ich dem VK gemeldet und er erklärt sich der Rücknahme bereit, kündigte aber an, das Porto für den Versand zu mir und den Rückversand nicht zu übernehmen!



Aber ich bin doch im Recht oder nicht? Und er muss die Versandkosten hin- und zurück übernehmen, da er unwahrheitsgemäße Angaben gemacht hat?! http://cgi3.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewUserPage&;userid=sachmangel



Er hat mir nun noch einmal geschrieben, als ich ihm davon erzählt habe und ihm dem Link geschickt habe, dass er im Beisein eines Zeugen wahrheitsgemäße Zustandsbeschreibung geschrieben hat.



Was denkt ihr, wie steht es um die Chance, Recht zu bekommen und die immerhin 10,- Versand zurück zu bekommen?


-----------------
""

Verstoß melden

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 484 weitere Fragen zum Thema
ebay Artikel Privatkauf


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Junior-Partner
(5727 Beiträge, 3054x hilfreich)

Hallo,

woher sollen wir wissen wie die Chancen stehen?

Das wirst du schon selber einschätzen müssen/können!

Ist doch ganz einfach, frage dich einfach mal, wie du beweisen kannst, dass diese "Mängel" schon vor dem Versand vorhanden waren? Wie kannst du beweisen, dass du diese Kratzer etc nicht verursacht hast?
Wenn du nicht vorrangig beweisen kannst, dass die Mängel schon vor Versand vorhanden waren, dann siehts schlecht für dich aus, solltest du einen Gerichtsprozess führen wollen.

Nur du kannst einschätzen ob du da was beweisen kannst (in der Regel so gut wie unmöglich), dann kannst du deine Chancen einschätzen die Versandkosten nicht zu übernehmen...

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12320.09.2014 20:57:52
Status:
Bachelor
(3397 Beiträge, 1993x hilfreich)

quote:
Was denkt ihr, wie steht es um die Chance, Recht zu bekommen und die immerhin 10,- Versand zurück zu bekommen?



Sehr gut, ihr habt euch da auf den Rücktritt (123recht.net Tipp: Gewährleistung geltend machen ) verständigt.

Die falsche AB hat der Verkäufer zu vertreten, die VSK hin und zurück gehen voll auf seine Kappe. Er muss auch vorleisten, erst das Geld + VSK, dann die Ware.

Die Beweislast liegt i.Ü. bei ihm, wenn du die Ware sofort nach dem Auspacken gerügt hast, sie wechselt nach § 363 BGB erst, wenn du die Ware abgenommen hättest.

Ob sich das Theater wegen 10 EUR lohnt ist eine andere Frage, man ärgert sich, aber wert ist es das eigentlich nicht.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht

Kaufvertrag, Kaufsache, Garantie, Gewährleistung und Rücktritt - die häufigsten Streitpunkte zwischen Käufer und Verkäufer / Das Kaufrecht begegnet uns fast täglich. Wir kaufen Waren im Geschäft oder online. Es handelt sich um neue, oft aber auch um gebrauchte Sachen - oder um zweite Wahl... mehr