Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
479.629
Registrierte
Nutzer

eBay - Widerruf, nach erhalt der Ware oder nach?

6.1.2013 Thema abonnieren Zum Thema: Widerruf
 Von 
seva_81
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
eBay - Widerruf, nach erhalt der Ware oder nach?

Guten Tag,

ich habe am 11.12.12 eine Badewanne bei eBay gekauft, am 28.12.12 habe ich die erhalten, nun heute habe ich mich entschieden die zurückzugeben (ist beschädigt, obwohl am dieser Donnerstag mit dem Verkäufer der Umtausch vereinbart), die Qualität für den Preis schlecht ist.
Die Badewanne ist noch nicht eingebaut (aber ausgepackt).

Ich habe heute über eBay einen Rückgabeformular ausgefüllt und abgesendet, nun möchte ich fragen ob ich noch Wiederrufsrecht habe? (im Angebot steht: Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.)

Ich bedanke mich im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen
Borger

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 252 weitere Fragen zum Thema
Widerruf


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
§ §
Status:
Beginner
(116 Beiträge, 39x hilfreich)

Du bist in der 14-Tage-Frist, also ist Widerruf (123recht.net Tipp: Widerruf ) möglich. Es gilt der Erhalt der Ware und erst dann kann man die Beschaffenheit/Qualität prüfen.

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
pro_forma
Status:
Praktikant
(543 Beiträge, 266x hilfreich)

Hallo,

natürlich haben Sie noch das Widerrufsrecht. Ich weiß ja nicht, wieso Sie einen Umtausch (123recht.net Tipp: Gewährleistung geltend machen ) vereinbaren, wenn Ihnen die Qualität nicht zusagt, aber teilen Sie dem Verkäufer nun eben mit, dass Sie widerrufen möchten (damit er sich nicht auf einen Umtausch einrichtet).

Grüße
pro_forma

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Verkäufer will nicht liefern, was jetzt?
Die Antworten findet ihr hier:


Der Verkäufer liefert nicht?

von Rechtsanwalt René Iven
Onlinekäufe sind bequem, bergen aber auch Risiken. Nicht selten leistet der Käufer Vorkasse, die vereinbarte Warenlieferung lässt jedoch auf sich warten. / Erfahrungsgemäß ... mehr