Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

bfs risk & collection gmbh, parship

11.1.2012 Thema abonnieren
 Von 
DonTeblare
Status:
Beginner
(56 Beiträge, 4x hilfreich)
bfs risk & collection gmbh, parship

Hallo,
Ich habe/hatte einen Vertrag bei Parship den ich gekündigt hatte. Nun habe ich eine Inkassoforderung bekommen die ich nicht nachvollziehen kann.
Die Forderung kam von bfs risk & collection gmbh.
Über diese Firma liest man keine gutes Sachen, ich persönlich kenne diese aber nicht.
Ich soll laut Forderung 239,40€, das sind 6 Monate Mitgliedschaft bei Parship, zahlen.
Der Vertrag wurde von mir schriftlich gekündigt. Am 14.08.2011 habe ich die Kündigung per Mail versendet. Diese wurde auch bestätigt. Weiterhin, das mein Vertrag dann noch bis 19.01.2012 geht.
Am 25.07.2011 habe ich bereits den Betrag von 239,40€ an Parship gezahlt (Lastschrift).
Demzufolge, 6 Monate Vertrag wären wir beim 25.01.2012.
Bedeutet also, dass ich mit der Zahlung vom 25.07.2011 den Vertrag bis zum Ende bezahlt habe.
Laut Aussage von Inkasso ist die erneute Rechnung von 239,40€ vom 9.9.2011.
Parship hatte dann auch 2x versucht, das Geld von meinem Konto abzubuchen, ich habe es 2x zurückbuchen lassen, da ich wie gesagt schon im Juli alles bezahlt hatte.
Es kann nicht sein das ich für die letzten 6 Monate 2 x 239,40€ zahlen muss.
Weiterhin habe ich auch keine Orginalforderung von Parship bekommen, auch keine von dem Inkassounternehmen.
Was kann man da jetzt machen ?
LG
Michael

-----------------
" "

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Abofalle Internet - gegen Forderung wehren

Sind Sie in eine Abofalle im Internet getappt und sollen jetzt zahlen?
Wir prüfen Ihren Fall und geben Ihnen eine erste kostenlose Einschätzung. Bei Mandatsübernahme berechnen wir einen Festpreis von 120 Euro.

Jetzt loslegen



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
PerryRhodan
Status:
Praktikant
(958 Beiträge, 342x hilfreich)

Wenn du sicher bist, daß alles ordnungsgemäß bezahlt ist, kannst du das dem Inkasso einmalig schreiben und ab dann alles ignorieren. Soll das Inkasso doch klagen. (Drohungen mit Schufa sind sinnfrei, denn dort dürfen keine bestrittenen Forderungen eingetragen werden.)

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Steffen Meier
Status:
Lehrling
(1530 Beiträge, 1074x hilfreich)

quote:
Diese wurde auch bestätigt.

Was steht in dieser Bestätigung genau drin.
Diese E-Mail muss penibelst genau aufgehoben werden, sie darf nicht verloren gehen.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
DonTeblare
Status:
Beginner
(56 Beiträge, 4x hilfreich)

Sehr geehrter Herr ...,

Wir haben Ihre Kündigung erhalten und entsprechend in Ihrem Profil
vermerkt. Ihre Premium-Mitgliedschaft wird somit zum 19.01.2012
auslaufen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr PARSHIP Kundenservice

Das war die Bestätigung seitens Parship.


-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Monopolist
Status:
Schüler
(269 Beiträge, 121x hilfreich)

Wenn du anhand deiner Kontoauszüge nachweisen kannst, dass der Vertrag komplett bezahlt wurde.
So würde ich gar nicht auf die Inkasso reagieren.

Erst auf einen Mahnbescheid, diesen grundlos wiedersprechen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
PerryRhodan
Status:
Praktikant
(958 Beiträge, 342x hilfreich)

quote:
Diese E-Mail muss penibelst genau aufgehoben werden, sie darf nicht verloren gehen.

Oder mit allen Headern (wichtig!) ausdrucken und Übereinstimmung von einem Zeugen auf dem Ausdruck unterschreiben lassen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest-12309.08.2012 16:40:38
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)


Liebes PARSHIP-Mitglied,

wir würden Ihnen bei Ihrem individuellen Fall gern weiterhelfen. Ohne Ihre Chiffre oder Ihre E-Mail-Adresse ist es uns aber leider nicht möglich, die Details nachzuvollziehen. Wir freuen uns deshalb, wenn Sie sich mit unserem Kundenservice in Verbindung setzen würden: Senden Sie uns einfach eine Nachricht über das folgende Kontaktformular und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr PARSHIP-Team


-----------------
""




-- Editiert PARSHIP GmbH am 13.01.2012 09:34

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Käufer zahlt nicht, wie gehe ich vor?
Die Antworten findet ihr hier:


Was kann man tun wenn der Käufer auf eBay nicht zahlt?

von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Rechtliche Möglichkeiten bei Nichterfüllung durch den Käufer / Regelmäßig bekomme ich Anfragen von eBay-Verkäufern, deren Kunden sich nach Abgabe des Höchstgebotes ... mehr