Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
479.721
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Willy Burgmer
seit 2012 bei
123recht.net
Rechtsanwalt

Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer

Vorstadt 42
41812 Erkelenz

Tel: 02435 - 6114416
Tel: 0174 - 9994079
Fax: 02435 - 6114417
Web: www.rechtsanwalt-burgmer.de
E-Mail:
Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer ist seit 2012 bei 123recht.net und bietet Online Beratung.

Antwort in max. 48h ab 67€

Jetzt beraten lassen

Bewertungen von Willy Burgmer

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Entgeltordnung TVÖD-VKA
Verwaltungsrecht | 28.11.2017 | Einsatz: € 90,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Sehr zu empfehlen!!!! «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Verweigerung der Bestätigung der Honorarstunden
Arbeitsrecht | 19.11.2017 | Einsatz: € 60,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Die wichtigste Frage wurde leider nicht beantwortet. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Bereitstellungszinsen aufgrund verspäteter Abnahme
Baurecht, Architektenrecht | 27.11.2017 | Einsatz: € 40,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Private Saeule auf WEG-Gemeinschaftsgrund / wessen Eigentum ?
Mietrecht, Wohnungseigentum | 23.11.2017 | Einsatz: € 40,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» War unsicher ob ich erste, juristisch sehr exakte, Antwort verstanden habe. Mit der Nachfrage: wunderbar, ich bedanke mich ! «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Grundstücksrecht - Architektenrecht - Baurecht
Baurecht, Architektenrecht | 23.11.2017 | Einsatz: € 92,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» sehr fundierte und detaillierte Antwort Anwalt gab sich viel Mühe gutes Preis:Leistungs-Verhältnis zügige Antwort noch spät abends keine Herumgeschwafel mit unnötigen Nebenaspekten ein 'echter' Fachanwalt «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Befangenheit nach HGO §25
Verwaltungsrecht | 19.11.2017 | Einsatz: € 80,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Gewerblicher Grunstückshandel ja oder nein
Hauskauf, Immobilien, Grundstücke | 13.11.2017 | Einsatz: € 86,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Super schnelle Antwort und she kompetent. Danke Burgmer. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Besorgnis der Befangenheit Dienstliche Beurteilung Bremen
Verwaltungsrecht | 10.11.2017 | Einsatz: € 88,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Danke, hat mir sehr geholfen. Muss die für den Laien etwas trockene Materie noch etwas wirken lassen und nutze bei verbleibender Unklarheit gerne die angebotene Nachfragefunktion. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Befugnisse von Politessen
Verkehrsrecht | 09.11.2017 | Einsatz: € 30,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Herr Burgmer hat meine Frage angesichts meines geringen Einsatzes weit ausführlicher Beantwortet als ich erwartet habe. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Bescheide, Strafbefehle, ... - Wahrung der Widerspruchsfrist bereits Rechtsberatung?
Anwaltsrecht, Gebührenrecht | 29.10.2017 | Einsatz: € 55,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Danke für diese umgehende (Sonntag mittag), ausführliche Antwort. Wie gewünscht, gab es konkrete Handlungsvorschläge, die ich entsprechend in meiner Tätigkeit anwenden kann. Herzlichst, St. Gr. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Austausch der Heitzungsanlage
Mietrecht, Wohnungseigentum | 23.10.2017 | Einsatz: € 85,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Das Kleeblatt Rheine e.V. Team bedankt sich beim Anwalt Krim.-Dir. Frag- einen Anwalt, werden wir fest mit ins Boot nehmen. Zeit und Geld gespart - Diese Seite und diesen Anwalt, werden wir weiterempfehlen. Liebe Grüße aus dem Münsterland Das Kleeblatt Team Rheine «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Rückforderung Kostenbeteiligung am Bodenbelag
Mietrecht, Wohnungseigentum | 23.10.2017 | Einsatz: € 50,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Die Antwort befasst sich nicht materiell mit der Fragestellung. Im Zivilrecht und gerade im Mietrecht mit Privatautonomie zu argumentieren, ist ein copy paste Beratung. Der Mann sollte ausschließlich zum Strafrecht beraten, wo er wohl seinen Schwerpunkt hat. EUR 50 aus dem Fenster geworfen. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Kanalherstellungsbeitrag
Verwaltungsrecht | 22.10.2017 | Einsatz: € 60,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Vielen Dank, Herr Rechtsanwalt Burgmer. Ich finde die Antwort sehr gut auf den Punkt gebracht. Wir werden und im Rahmen der Anhörung entsprechend äußern. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Verbeamtung trotz Jugendstrafe
Strafrecht | 07.10.2017 | Einsatz: € 47,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Altes Haus im Außenbereich_45 Jahre geduldet bewohnt_Jetzt Nutzungsuntersagung
Verwaltungsrecht | 06.10.2017 | Einsatz: € 60,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Möchte mich dafür bedanken «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Fehlerhaftes Passivrubrum einer Klageschrift
Verkehrsrecht | 05.10.2017 | Einsatz: € 47,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Vielen Dank, Herr Burgmer. Meiner Versicherung hatte ich die Klageschrift mit allem drum und dran schon vor einer knappen Woche angezeigt und zugestellt (per PDF). Aber der wertvolle Hinweis auf die AHB 2008 scheint es dann gebracht zu haben. Möglicherweise war die Gefahr ja geringer, als ich befürchtet hatte, aber nach Mitteilung der Verteidigungsbereitschaft an das Amtsgericht und dem entsprechenden Hinweis auf AHB 2008 an meine Haftpflichtversicherung war noch am selben Abend Post im Mailfach. Meine Versicherung wird mich vertreten lassen und ich muss nicht einmal - jedenfalls nicht, wenn es das Gericht für entbehrlich hält - zur Verhandlung kommen. Wer ginge auch gern zum Gericht? Ich hätte nicht gedacht, dass man sich nach einem doch ungewollten leichten Blechschaden so dermaßen "angeklagt" fühlen kann. Viele Grüße «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
ERA Leistungsbewertung/Leistungsentgelt
Arbeitsrecht | 24.09.2017 | Einsatz: € 77,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Strafrecht : Urkundenfälschung, Prozessbetrug im Verwaltungsverfahren
Strafrecht | 17.08.2017 | Einsatz: € 80,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Antwort war nicht besonders hilfreich. Im Vergleich sind die gleichen Fragen von einem anderen Anwalt besser beantwortet worden. Ein Anwalt, der seinem Mandanten nicht glaubt, ist für mich kein guter Berater. Die Antworten zum Prozessbetrug waren zu allgemein. Wenn ich um Rat frage, ob es noch andere Möglichkeiten und Methoden gibt, eine sehr wahrscheinliche Urkundenfälschung zu beweisen, als ein Schriftgutachten und wie ich möglicherweise vergleichbare Unterschriften erhalten kann und der Anwalt, der laut Internetauftritt aus der Kriminalistik kommt, nur antwortet: Kurz: Hier werden Sie möglicherweise ein Darlegungs- und Beweislastproblem haben, dann ist die Frage nicht beantwortet. Die angeführten Urteile zur Unterschrift / Formerfordernis RA hatte ich schon selbst kostenlos aus dem Internet heruntergeladen. Hierfür benötige ich keinen Anwalt. Eine Frage, die sich der Anwalt selber stellen sollte. Unterschreibt er bei Gericht in auffälliger roter Schriftfarbe? Mfg «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Ist das Land Berlin ein Arbeitgeber?
Arbeitsrecht | 18.09.2017 | Einsatz: € 100,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Der Kern der Frage blieb leider unbeantwortet. «
Stellungnahme vom Anwalt:
» 1. Sie hatten nach der Aktiv- und Passivlegitimation der Bezirksämter in Berlin nachgefragt und die Antwort mit Nachweis der Gesetzesstelle bekommen. 2. Sie hatten nach einem Urteil der Berliner Arbeitsgerichtsbarkeit nachgefragt und ein Urteil bekommen, welches das Land Berlin als beklagten Arbeitgeber ausweist. Was wollen Sie mehr? Freundliche Grüße, Willy Burgmer - Rechtsanwalt «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Verjährung wurde vertraglich verkürzt
Wirtschaftsrecht, Bankrecht, Wettbewerbsrecht | 11.05.2017 | Einsatz: € 65,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Gewerberaum Mietrecht
Mietrecht, Wohnungseigentum | 08.09.2017 | Einsatz: € 60,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Die Antworten liegen neben der Sache. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Verjährung in den USA
Internationales Recht | 28.08.2017 | Einsatz: € 80,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Ich bin sehr zufrieden, alle meine Fragen wurden kompetent und ausführlich beantwortet. «

Anwalt Direktanfrage
24.08.2017 | Einsatz: € 65,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Ist in seinen Möglichkeiten auf mein Problem verständlich eingegangen Fühle mich jetzt gut informiert und kann weitere Schritte nach dieser Beratung planen «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Klage gegen Zollbescheid , AMG und NpSG
Steuerrecht | 25.08.2017 | Einsatz: € 60,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Das Problem / Frage wurde sehr schnell, sehr kompetent, verständlich und freundlich beantwortet. Absolut empfehlenswert, daher überall 5 Sterne. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
deutsches / französisches Vereinsrecht
Vereinsrecht | 19.08.2017 | Einsatz: € 40,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Viele Dank für die sehr ausführliche(n) Antwort(en)!!! «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Gefälschte Gehaltsnachweise
Kredite | 05.08.2017 | Einsatz: € 42,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Super.vielen Dank «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Weitergabe von anonym. Teilen d. Gerichtsakte im Zsh. Sachverständigenbeauftragung
Datenschutzrecht | 29.07.2017 | Einsatz: € 40,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Nach Nachfragen wurde die Frage dann vollständig beantwortet. Mit der ersten Antwort wäre dies nicht der Fall gewesen. Die Antworten auf die Nachfragen waren dann sehr gut. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Prüfung-Kaufvertrag-Immobilie
Vertragsrecht | 29.07.2017 | Einsatz: € 85,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Die Antwort war für Nichtjuristen vorerst etwas unverständlich; Internetrecherchen halfen da insbesonders beim Einblick in das BGB weiter; dieser Einblick wird komfortabel durch Anklicken der Paragraphen im Antworttext ermöglicht. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
fristlose Kündigung der Wohnung vom Vermieter an den Mieter
Mietrecht, Wohnungseigentum | 30.07.2017 | Einsatz: € 80,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Stellungnahme vom Anwalt:
» Vielen Dank für Ihre freundliche Bewertung. Ich habe hier nochmals Ihren Fall unter besonderer Berücksichtigung der „Zerrüttung des Mietverhältnisses" durch das Zahlungsverhalten Ihrer Mieterin recherchiert: Hier Auszüge eines Urteils des LG München I das Ihnen weiterhelfen könnte: „Das Amtsgericht hat zu Recht der Räumungs- und Herausgabeklage stattgegeben. Denn die außerordentliche Kündigung vom 7.4.2006 hat das zwischen der Klägerin und der Beklagten bestehende Mietverhältnis wirksam beendet. a) Die Kündigung stützte sich im Wesentlichen auf unpünktliche Mietzahlungen der Beklagten. Nachhaltige unpünktliche Mietzahlungen können grundsätzlich einen wichtigen Grund i. S. d. § 543 I BGB darstellen, der eine außerordentliche Kündigung zu rechtfertigen vermag. Nach ständiger Rechtsprechung der Kammer setzt dies voraus, dass der Mieter in einem zeitlichen Zusammenhang von einem Jahr die Mietzahlungen sechsmal mit erheblicher Verspätung, nämlich von mindestens einer Woche, geleistet hat und der Vermieter den Mieter deswegen jedenfalls vor der letzten erheblich verspäteten Zahlung abgemahnt hat. Diese Voraussetzungen sind im vorliegenden Fall erfüllt. Ausweislich der Zahlungsübersicht des Klägers und der im Termin vom 23.1.2008 übergegebenen Originalkontoauszüge hat die Beklagte im Zeitraum von Juni 2005 bis April 2006 mehr als sechsmal erheblich verspätet die Miete bezahlt. Insbesondere die Monatsmieten für Juni, August, September, Dezember 2005 und für Januar, März und April 2 006 wurden mehr als eine Woche verspätet bezahlt. Die von Beklagtenseite behaupteten Widersprüchlichkeiten im Hinblick auf die klägerischen Zahlungsaufstellungen konnte die Kammer nicht erkennen. Die Klägerin hatte bereits in der Vergangenheit mit Schreiben vom 20.12.20 04, 24.6.2005, 10.8.2005 und 10.11.2005 unpünktliche Mietzahlungen durch die Beklagte abgemahnt und sie zur pünktlichen Mietzahlung aufgefordert. Mit Schreiben vom 24.11.2005 und 16.12.2005 sprach die Klägerin bereits au «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
wiederholter Wasserschaden durch Herauszögern der Instandsetzung
Mietrecht, Wohnungseigentum | 24.07.2017 | Einsatz: € 98,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Meine Fragen wurden vollumfänglich beantwortet «

123
« ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer ist seit 2012 bei 123recht.net und bietet Online Beratung.

Antwort in max. 48h ab 67€

Jetzt beraten lassen