Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.014
Registrierte
Nutzer

anfechtung des testamentes nach änderung desselben???

29.1.2003 Thema abonnieren
 Von 
Eisengelchen
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
anfechtung des testamentes nach änderung desselben???

Hallo ich brauche unbedingt Hilfe!

F und M haben gemeinsam zu Lebzeiten ein Testament gemacht, wobei sie sich gegenseitig als Alleinerben eingesetzt haben.

Dann starb M und F hat 4 Kinder (M, I, B & C).

F ist dann also nach dem Tod des M zum Notar gegangen und hat ein neues Testament aufgesetzt, worin sie M, I und C zu gleichen Teilen bedacht hat, B sollte aus verschiedenen Gründen nichts mehr erben.

Nun ist F auch verstorben und das Testament wurde eröffnet. Beim Amtsgericht in Halle haben sie gemäß § 2270 BGB entschieden, dass das zweite, folglich das Testament, welches F nach dem Tod des M gemacht hat, gelten solle, da es sich nur noch um Nachkommen von ihr handelt.

Am 13.06.02 wurden dies ins Grundbuch eingetragen. B, der nichts mehr erben sollte, wurde am 30.06.02 darüber informiert.

B will jetzt das Testament der F anfechten, da er meint, es müsse das gemeinsame von M und F gelten.

Nunmehr meine Frage:

Kann B noch erwirken, dass das Testament der F für nichtig erklärt wird und er, der natürlichen Erbfolge wegen, auch zu gleichen Teilen erben wie die anderen Nachkommen der F!?

Diese Frage ist sehr dringend und wichtig. Ich würde mich über eine Beantwortung sehr freuen!

Vielen Dank im Voraus!

Eisengelchen

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Berliner Testament

Sichern Sie den Ehepartner finanziell ab, wenn einer stirbt. Für Ehepartner mit Kindern.
Juristische Dokumente individuell, günstig und rechtssicher.

Mehr Informationen


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Erbe geworden, was jetzt?
Die Antworten findet ihr hier:


Erben

Ein Erbe übernimmt Rechte und Verpflichtungen - also etwa auch Schulden - des Verstorbenen. Wann ist man Erbe, was muss man im Falle einer Erbschaft tun und kann man ein Erbe auch ausschlagen? Kann man enterbt werden? Auf 123recht.net bekommen Sie umfassende Antworten durch Ratgeber oder Anwälte im Erbrecht. mehr

Grundprinzipien des Erbrechts - Von Ordnungen und Pflichtteilen

Wissen Sie schon, wem Ihre Ersparnisse später einmal zukommen sollen? Und wenn die Aufteilung Ihres Vermögens klar ist, wie halten Sie Ihren Willen wirksam fest? mehr

Erbe geworden – wie geht’s weiter?

(von M.C. Neubert) Wenn ein naher Angehöriger, womöglich noch unerwartet plötzlich, verstirbt, ist das meist ein schwerer Schicksalsschlag. Man hat dann schon genug damit zu tun, seine Trauer zu verarbeiten und eventuell die Beerdigung zu organisieren... mehr

Der Erbfall - Was muss ich tun?

Wenn ein Angehöriger stirbt: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Beerdigung, Testament, Erbschein und Nachlassgericht / Ein geliebter Mensch ist verstorben, doch neben der Trauer müssen viele Dinge geklärt werden. mehr