Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.090
Registrierte
Nutzer

aktuell: versuchte Erpressung

7.1.2013 Thema abonnieren Zum Thema: Erpressung versuchte
 Von 
sky1234
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
aktuell: versuchte Erpressung

Angenommen man versucht Verfasser V zu erpressen.
Was kann dieser tun.

Hintergrund:
V muss eine Studienarbeit (programmieren) bis zu einem Termin abgeben.

V hat nun im vorigen Monat versucht über eine Internet-Plattform einen Programmierer zu finden, der für ihn die Aufgabe löst.

V hat gesehen, dass dies nicht der richtige Weg ist (unseriöse anfragen/angebote) und hat das "Projekt" noch am selben Tag von der Webseite entfernt.


Nun stellt sich heraus, dass das "beendete Projekt" mit emailadresse (Klarname) veröffentlicht wurde.

Heute bekam V eine email: "Ich weiß alles... gibt mir die Lösung... hoffe die Entscheidung fällt dir nicht schwer".

Anbei ein Link auf das Projekt mit der Beschreibung und Name.

V konnte das Projekt nun komplett löschen. Die Prüfungsabgabe ist Ende dieser Woche....

Kann V denn Verfasser der email (anonymer Name) anzeigen?
Hat dies Aussicht auf Erfolg?

Hat sich V irgendwie schuldig gemacht (Prüfungstäuschung)? Das Projekt wurde ja offensichtlich am selben Tag gestrichen.

Wie ist die Rechtslage?


-- Editiert sky1234 am 07.01.2013 16:02

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 53 weitere Fragen zum Thema
Erpressung versuchte


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unsterblich
(23667 Beiträge, 5960x hilfreich)

quote:
Hat dies Aussicht auf Erfolg?

Nein. Eine Erpressung ist es schon mal gar nicht, da kein Vermögensvorteil angestrebt wird und auch eine Nötigung wird noch nicht erfüllt sein, da nicht (bzw. allenfalls viel zu unbestimmt) mit mit Gewalt, bzw. mit einem "empfindlichen Übel" gedroht wird.


-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen