Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
488.056
Registrierte
Nutzer

Zwangsvollstreckung Termin Vermögensauskunft

11.6.2016 Thema abonnieren Zum Thema: Zwangsvollstreckung
 Von 
Flasher1815
Status:
Beginner
(58 Beiträge, 35x hilfreich)
Zwangsvollstreckung Termin Vermögensauskunft

Hallo,

Es geht um folgendes die liebe GEZ hat Antrag auf Vermögensauskufnt beantragt! Nach dem erste Brief des GV habe ich Ratenzahlung vereinbart auf 2 Raten jeweils 100€. Die Erste Rate habe ich auch sofort überwiesen, die zweite allerdings habe ich nicht rechtzeitig überwiesen. Nun kam der 2. Brief des GV mit der Ladung zur Vermögensauskunft. Selbstverständlich habe ich den Betrag nun sofort überwiesen. Nun zu meiner Frage muss ich nun noch eine Vermögensauskunft abgeben? Die GEZ hat noch offene Forderungen allerdings sind diese noch nicht Vollstreckbar. Die Offenen Beträge die Zwangsvollstreckt wurden sind aber nun beglichen.

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich öfters auch noch um rechtliche Belange kümmern? Das fällt schwer. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 99 weitere Fragen zum Thema
Zwangsvollstreckung


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(55973 Beiträge, 27348x hilfreich)

Dem GV die Zahlung mitteilen und auch nachweisen.
Dann dürfte sich der Termin erledigt haben.

Sicherheitshalber im Brief noch eine Bestätigung anfordern, das der Termin hinfällig ist.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Flasher1815
Status:
Beginner
(58 Beiträge, 35x hilfreich)

Ok aber was heißt Warsch ? Kann er immer noch auf eine VA bestehen diese ist wohl durch die GEZ beantragt worden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(55973 Beiträge, 27348x hilfreich)

Zitat:
Ok aber was heißt Warsch ?

Warsch ist der Familienname folgender Personen:
Hans Warsch, ein Schafhirt, der im 17. Jahrhundert in Oggersheim lebte
Wilhelm Warsch (1895–1969), Kommunalbeamter, Bürgermeister und Politiker (CDU)
Quelle: Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Warsch)



Zitat:
Kann er immer noch auf eine VA bestehen diese ist wohl durch die GEZ beantragt worden

Solange keine Gründe vorliegen diese nicht mehr einzufordern, kann er natürlich weiterhin auf diese bestehen.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Flasher1815
Status:
Beginner
(58 Beiträge, 35x hilfreich)

Danke erstmal,
Der genannte Betrag des GV wurde bezahlt liegt somit noch ein Grund vor? Wie oben bereits geschrieben will die GEZ noch mehr Geld von mir allerdings wurden diese nicht Vollstreckt !

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
mepeisen
Status:
Legende
(18893 Beiträge, 13331x hilfreich)

Nein, es liegt kein Grund mehr vor (zumindest für den Moment).
Ggf. sind noch Gebühren fällig, darüber wird dich der GV dann sicherlich informieren.

Ansonsten: Zahlen der offenen gebühren wäre eine Lösung, um weitere Vollstreckungsmaßnahmen zu vermeiden. Kostet ja jedes mal Gebühren.

Signatur:Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt.
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen