Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.567
Registrierte
Nutzer

Zigarettenrauch kommt durch den Fußboden

7.1.2016 Thema abonnieren
 Von 
Frankulara
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Zigarettenrauch kommt durch den Fußboden

Hallo,
ich wohne in einer selbstgenutzten Eigentumswohnung. Es ist ein Altbau mit Holzdielenboden. Unter meiner Wohnung befindet sich eine gewerblich genutzte Immobilie, die seit einigen Monaten durch einen neuen Käufer genutzt wird. Leider sind der neue Käufer und sein Angestellter sehr starke Raucher. Wenn ich den Laden betrete, kann man es vor beißenden Rauchgeruch kaum aushalten.

Das Problem:
Die Ladendecke scheint in einem mangelhaften Zustand zu sein und daher kommt der Rauchgeruch meist abends durch den Fußboden in meine Wohnung. Meine Besucher fragen mich ebenfalls öfters wie ich das nur aushalten kann.

In mehrfachen Rücksprachen mit dem Geschäftsinhaber kam immer nur seine Ausrede, dass er und sein Angestellter nur in der Werkstatt im Nebenraum und im darunter liegenden Kellerraum rauchen. Die Kellerür steht meist offen und vom Nebenraum zum Ladenraum ist keine Tür vorhanden.

Immer wenn ich abends aus dem Büro nach Hause komme, glaube ich in eine schlecht gelüftete Kneipe zu gehen. Es kann auch nicht die Lösung sein, dass ich die geheizte Wohnung durch stundenlanges Lüften auskühlen lasse. Gegenwärtig sind Außentemperaturen von -10°C und ich müsste dann mit Winterkleidung im Wohnzimmer sitzen.

Da habe ich viele Jahre für eine kleine Eigentumswohnung gespart und nun soll ich das alles wieder aufgeben, nur weil zwei Raucher außerhalb des Ladens nicht rauchen möchten.

Wer kann mir einen Tipp geben, wie ich mein Problem lösen kann, ohne dass ich kostenintensive Prozessgebühren und Anwaltshonorare aufbringen muss.

Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

-- Editier von Frankulara am 07.01.2016 21:46

Verstoß melden

Ärgert der Nachbar?

Ein erfahrener Anwalt im Nachbarschaftsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



15 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hiphappy
Status:
Student
(2807 Beiträge, 1471x hilfreich)

Deinen Fußboden abdichten.

Ansprüche gegenüber dem Eigentümer unter dir auf Rauchverzicht hast du keine.

4x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
cauchy
Status:
Master
(4908 Beiträge, 2542x hilfreich)

Zitat (von Frankulara):
Wer kann mir einen Tipp geben, wie ich mein Problem lösen kann, ohne dass ich kostenintensive Prozessgebühren und Anwaltshonorare aufbringen muss.

Ohne Anwalt wird da nichts gehen, sofern du nicht an deiner Wohnung selber etwas ändern möchtest. Im Gegensatz zu hiphappy gehe ich aber davon aus, dass es durchaus Chancen gegenüber dem unteren Eigentümer gibt. Keiner kann dem das Rauchen verbieten, aber schädliche Emissionen kann man ihm zumindest in der Theorie schon verbieten. Notfalls müsste der Raucher halt seine Decke abdichten bzw. für einen Abzug des Rauchs sorgen. Denn eines sollte man hier festhalten: Der Raucher produziert hier den Rauch und er muss dafür sorgen, dass niemand durch sein Hobby geschädigt wird.

Es scheint sich ja um ein Haus mit meheren Eigentümern zu handeln. Wende dich mal an die Hausverwaltung und schildere denen das Problem. Vielleicht gibt's auch hier im WEG-Unterforum noch Rat.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
-Laie-
Status:
Richter
(8815 Beiträge, 3489x hilfreich)

Ich würde ein Prozessrisiko als sehr hoch einschätzen. Es gibt zwar mittlerweile das berühmte Balkonurteil, aber ich denke eher nicht, dass man dem Mieter unter dir das rauchen verbieten kann. Dir war bewusst, dass du in einen Altbau investiert hast und nicht alleine im Haus wohnen wirst, es muss dir also von Anfang an klar gewesen sein, dass es zu Geruchs- und Lärmbelästigungen durch Küchengerüche, Rauchen, lautes reden oder einfach durch die normalen Lebensgeräusche der anderen Parteien kommen kann.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Methadir
Status:
Praktikant
(753 Beiträge, 328x hilfreich)

Zitat:
aber ich denke eher nicht, dass man dem Mieter unter dir das rauchen verbieten kann.

Muss man ja auch gar nicht. Er kann ja soviel weiter rauchen, wie er will, wenn er seine Räume darauf einrichtet, was ich für zumutbar halte. Das ist eine viel geringe Einschränkung als beim Balkonurteil. Ein Balkon lässt sich nun einmal schlecht abdichten.

Zitat:
Dir war bewusst, dass du in einen Altbau investiert

Also ich habe keine Erfahrung mit Altbauten in schlechtem Zustand, aber dass da Zigarettenqualm durch die Decke ziehen kann, habe ich noch nie gehört. Damit muss man IMHO nicht rechnen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Yogi1
Status:
Lehrling
(1702 Beiträge, 650x hilfreich)

Ich kann mir das nun wirklich nicht vorstellen, dass der Rauch durch die Decke kommt. Da hätte ich dann ja Angst, dass ich auch nur Möbel bis max. X kg hinstellen kann, weil sonst alles durchbricht.

Bist Du sicher, der Rauch kommt durch die Decke bzw. Deinen Boden? Ich mein, auch in einem Altbau sind doch sicher die Decken so, dass sie dicht sind und paar kg aushalten.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
0815Frager
Status:
Master
(4179 Beiträge, 1412x hilfreich)

Zitat (von Yogi1):
Ich mein, auch in einem Altbau sind doch sicher die Decken so, dass sie dicht sind und paar kg aushalten.

Normal sollte das auch so sein, vor allem sollte selbst bei alten Böden eine Dampfsperre vorhanden sein.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
teador
Status:
Praktikant
(841 Beiträge, 536x hilfreich)

Zitat (von Yogi1):
sind doch sicher die Decken so, dass sie dicht sind und paar kg aushalten.

Das eine hat nicht unbedingt was mit dem anderem zu tun. Wenn ich die Decke aus dicken Holzbalken bau, hält sie einiges aus. Aber - gerade nach vielen Jahren - Spalte kann es trotzdem geben.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
hanfiey
Status:
Beginner
(107 Beiträge, 40x hilfreich)

Altbauten sind mit Gips von unten abgedichtet, meist mit Stroh vermischt, dann kommen die Balken und dazwischen ist ein Holraum, dannach die nächsten Balken auf dem der Fußboden genagelt ist. Eine Dampfsperre gibt es nicht und Wasser wäre in 2 Minuten unten. Die Decke unten müsste völlig marode sein um Rauch durchzulassen, die haben früher immerhin mit Öfen geheitzt.
Wenn die ihre Wohnung nicht in Ordnung halten und das Folgen hat ist das schon ärgerlich

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Lifeguard
Status:
Student
(2817 Beiträge, 1187x hilfreich)

Meiner Meinung nach besteht ein Anspruch gegen den Miteigentümer, also dem Vermieter des Ladens, darauf, dass er dafür sorge zu tragen hat, dass die, von seinem Mieter verursachten emissionen, bei diesem bleiben und nicht ihren Besitzstand stören.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Lifeguard
Status:
Student
(2817 Beiträge, 1187x hilfreich)

Meiner Meinung nach besteht ein Anspruch gegen den Miteigentümer, also dem Vermieter des Ladens, darauf, dass er dafür sorge zu tragen hat, dass die, von seinem Mieter verursachten emissionen, bei diesem bleiben und nicht ihren Besitzstand stören.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Eloquent666
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 1x hilfreich)

Also ich wette, der Rauch kommt doch durch den Fußboden. Habe nämlich selbiges Problem mit den gerade eingezogenen Nachbarn... Unerträglich diese Geruchsbelästigung....

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
0815Frager
Status:
Master
(4179 Beiträge, 1412x hilfreich)

Zitat (von Eloquent666):
Habe nämlich selbiges Problem mit den gerade eingezogenen Nachbarn... Unerträglich diese Geruchsbelästigung....

Es kommt doch auf die Bauweise des Hauses an. Zudem ist man Eigentümer oder Mieter?
Bei solchen Häusern muss man auch den Knoblauchgeruch aus der Küche mit bekommen.

PS: Man hängt sich nicht an einen alten Tread an.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Spezi-2
Status:
Bachelor
(3422 Beiträge, 1670x hilfreich)

Mich wundert die Selbstverständlichkeit mit der von einer mangelhaften Decke die Rede ist.
Warum ist ein mangelhafter Fußboden kein Thema ?

Signatur:Meine Beiträge sind keine juristischen Ratschläge, sondern sollen dem Erfahrungsaustausch dienen.
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
0815Frager
Status:
Master
(4179 Beiträge, 1412x hilfreich)

Zitat (von Spezi-2):

Warum ist ein mangelhafter Fußboden kein Thema ?

Weil es die Leute nicht blicken wollen.
Vernünftiger Boden mit Dampfsperre und gut wäre es, ach Mist das kostet je Geld.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
bear
Status:
Bachelor
(3183 Beiträge, 1029x hilfreich)

Zitat (von Yogi1):
Ich kann mir das nun wirklich nicht vorstellen, dass der Rauch durch die Decke kommt. Da hätte ich dann ja Angst, dass ich auch nur Möbel bis max. X kg hinstellen kann, weil sonst alles durchbricht.

Ich habe mal in einem Studentenwohnheim gewohnt, ein typischer Betonbau der 1970er. Da kam auch der Rauch von unten. Eine befreundete Bauingenieurin klärte mich auf, daß es durch die Ritzen zwischen den damals verwendeten Betonteilen kommen kann.

Im Altbau ist der Deckenaufbau anders, aber daß durch eine funktionell stabile Decke Rauch dringen könnte, besonders wenn sie schon älter ist, ist nicht ausgeschlossen.

Die Öfen früher sprechen auch nicht dagegen, denn zum einen ging deren Rauch durch den Schornstein, zum anderen war damals Rauch ein alltäglicher Geruch, da war man weitgehend schmerzfrei. Ich erinner mich an die Wohnung eines Großonkels, die durch und durch nach Zigarrenrauch stank. Die Bewohner kannten es nicht anders.

Signatur:Morgenstund ist ungesund.
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen