Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.795
Registrierte
Nutzer

Zeitarbeitsfirma Urlaubsanspruch

 Von 
Jella93
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 2x hilfreich)
Zeitarbeitsfirma Urlaubsanspruch

Hallöchen,

Ich brauche dringend Hilfe bei meinem Problem.
Ich arbeite derzeit in einer Zeitarbeitsfirma Vollzeit 160 Stunden im Monat bei 8 Stunden am Tag a 20 Dienste und bin schon ein Jahr dort angestellt.
Ende letzten Jahres ist mir dann mal intensiv aufgefallen, dass wenn ich Urlaub habe, diese Tage nicht mit 8 Stunden berechnet werden, sondern mit nur 6,4 Stunden und ich folglich die Minusstunden nur so sammel, wenn ich meine 25 Tage Urlaub in Anspruch nehme (Das wären knapp 40 Stunden)
Ist das Rechtens? Demnach müsste ich ja für meinen Urlaub immer 'Vorarbeiten'

-- Editier von Jella93 am 09.01.2017 05:43

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 581 weitere Fragen zum Thema
Urlaubsanspruch Zeitarbeitsfirma


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Schlichter
(7224 Beiträge, 3269x hilfreich)

Nö, das ist nicht in Ordnung. Wobei ich nicht verstehe, wie das passieren kann, wenn/da du in Vollzeit schaffst. Anscheinend arbeitet die Firma mit irgendwelchen Durchschnittswerten, die nix mit deinem tatsächlichen Einsatz zu tun haben - du bist aber so zu stellen, als ob du gearbeitet hättest, also nach dem Schema, mit dem du betriebsüblich arbeitest. Dasselbe Problem müsste sich übrigens ebenso ergeben, wenn du krank bist.

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Jella93
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 2x hilfreich)

Ja das habe ich mir eig auch so gedacht.. und jetzt nach dem Jahr war ich echt überrascht da ich trotzdem ich mehr Tage arbeitete trotzdem 20 Minusstunden hatte :/
Da werde ich wohl mal im Büro anrufen und fragen was das soll..

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr