Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.707
Registrierte
Nutzer

Wirksamkeit von Email-Haftungsausschlüssen etc.

 Von 
martinotto
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Wirksamkeit von Email-Haftungsausschlüssen etc.

Liebe Forumteilnehmer,

kann mir jemand etwas zur Rechtswirksamkeit von Email-Footern
sagen?

Beispiel:

Diese E-Mail enthält vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe dieser Mail ist nicht gestattet.

This e-mail may contain confidential and/or privileged information. If you are not the intended recipient (or have received this e-mail in error) please notify the sender immediately and destroy this e-mail. Any unauthorised copying, disclosure or distribution of the material in this e-mail is strictly forbidden.

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
E-Mail Email Kopieren Mail


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Rechtsanwalt Olaf Matlach
Status:
Beginner
(52 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo Herr Otto,

der erste Satz aus Ihrem Beispiel dürfte den Empfänger wohl kaum in eine Rechtspflicht nehmen können. Wenn Sie die e-mail ignorieren kann kaum etwas passieren. Im zweiten Satz sind jedoch Konstellationen denkbar, die den Empfänger tatsächlich schadensersatzpflichtig machen könnten. Das liegt natürlich immer daran welche Inhalte die e-mail hatte, oder - was vielleicht noch interessanter sein könnte - welche Inhalte sich aus dem Anhang zur e-mail ergeben. Hier ist es denkbar, daß das kopieren und weitergeben (entgeltlich oder unentgeltlich) zu einer Schadensersatzpflicht führt. Im konkreten Fall sollten Sie sich von einem kompetenten Rechtsanwalt beraten lassen.

Viele Grüße
Rechtsanwalt Olaf Matlach

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest123-477
Status:
Beginner
(144 Beiträge, 3x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-478
Status:
Beginner
(97 Beiträge, 9x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen