Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
495.393
Registrierte
Nutzer

Wie stellt ein Gerichtsvollzieher eine Vorpfändung nach § 845 ZPO richtig zu?

16.4.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Gerichtsvollzieher
 Von 
Genu23
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)
Wie stellt ein Gerichtsvollzieher eine Vorpfändung nach § 845 ZPO richtig zu?

Nehmen wir einmal an ein Gläubiger fertigt eine Benachrichtigung einer Vorpfändung nach § 845 ZPO selbst an und lässt diese durch den Gerichtsvollzieher zustellen.
Einmal an den Schuldner und einmal an den Drittschuldner und meinetwegen auch an eine Bank des Drittschuldners.
Muss der Empfänger anwesend sein? Oder ist es ein Einwurfeinschreiben?

Mich würde interessieren in welcher Form die Zustellung durch den Gerichtsvollzieher erfolgt?
Und stellt der Gerichtsvollzieher aus dem Bezirk wo das Vollstreckungsgericht des Schuldners liegt auch an Drittschuldner aus anderen Orten zu oder erst in die jeweilige Gerichtsvollzieherverteilerstelle des Bezirkes wo der Drittschuldner(oder die Bank) sitzen? Also dann ein anderer Gerichtsvollzieher?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 58 weitere Fragen zum Thema
Gerichtsvollzieher


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
AltesHaus
Status:
Senior-Partner
(6707 Beiträge, 1767x hilfreich)

Zitat (von Genu23):
Nehmen wir einmal an ein Gläubiger fertigt eine Benachrichtigung einer Vorpfändung nach § 845 ZPO selbst an und lässt diese durch den Gerichtsvollzieher zustellen.
Einmal an den Schuldner und einmal an den Drittschuldner und meinetwegen auch an eine Bank des Drittschuldners.
Muss der Empfänger anwesend sein? Oder ist es ein Einwurfeinschreiben?

Mich würde interessieren in welcher Form die Zustellung durch den Gerichtsvollzieher erfolgt?
Und stellt der Gerichtsvollzieher aus dem Bezirk wo das Vollstreckungsgericht des Schuldners liegt auch an Drittschuldner aus anderen Orten zu oder erst in die jeweilige Gerichtsvollzieherverteilerstelle des Bezirkes wo der Drittschuldner(oder die Bank) sitzen? Also dann ein anderer Gerichtsvollzieher?

Persönlich oder durch Niederlegung.

Signatur:Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen