Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.084
Registrierte
Nutzer

Wie berechnet sich Verletztengeld, wenn kein Gehalt zugrunde gelegt werden kann?

3.1.2017 Thema abonnieren
 Von 
FrauStressfrei
Status:
Schüler
(487 Beiträge, 78x hilfreich)
Wie berechnet sich Verletztengeld, wenn kein Gehalt zugrunde gelegt werden kann?

Fiktives Beispiel: jemand ist Krank. Verliert während dessen seine Arbeit. Nach dem krank Bezug von Alg1. Beides zusammen länger als 24 Monate. Dann findet sich Arbeit, doch vor Ablauf der ersten 28 Tage Rutsch der jenige aus und reißt sich das Kreuzband. Keine Lohnfortzahlung.Wie hoch ist das Verleztengeld? Wird dann auch ein fiktives Gehalt analog der Berufsausbilfung und langjährige Tätigkeit zugrunde gelegt?( So wie es die AfA machen würde). Oder das Gehalt vor 24 Monaten? oder die gleiche Summe wie das Alg1 ( so wie es die Krankenkasse machen würde)

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(22148 Beiträge, 11752x hilfreich)

Aus dem Sachverhalt ergibt sich nicht, daß überhaupt ein Anspruch auf Verletztengeld besteht. Es bestünde aber in jedem Fall Anspruch auf Krankengeld und da ist schlicht der Entgeltanspruch aus dem aktuellen Arbeitsverhältnis zugrundezulegen, wie kurz das auch immer war. http://https://sozialversicherung-kompetent.de/krankenversicherung/leistungsrecht/423-krankengeld-berechnung-bemessungszeitraum.html
Verletztengeld wird nach dem gleichen Modus berechnet, ist aber höher.

-- Editiert von muemmel am 03.01.2017 14:59

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
FrauStressfrei
Status:
Schüler
(487 Beiträge, 78x hilfreich)

Anspruch besteht. Bei Krankengeld ist es so, dass es automatisch in diesem Falle in Höhes des Alg1 gezahlt wird. Jedoch ist Verletztengeld ja üblicherweise 10% höher

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(22148 Beiträge, 11752x hilfreich)

Bei Krankengeld ist es so, dass es automatisch in diesem Falle in Höhes des Alg1 gezahlt wird. Aber nicht in diesem Fall - bitte meine Antwort noch mal lesen. Und Verletztengeld orientiert sich hier auch an dem Verdienst der 3 oder 13 Tage, die hier gearbeitet wurden.

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
FrauStressfrei
Status:
Schüler
(487 Beiträge, 78x hilfreich)

Ok! Das hätte ich jetzt nicht gedacht.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen