Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.814
Registrierte
Nutzer

Widerspruch Bußgeldbescheid-Gerichtsverhandlungg

 Von 
Illow
Status:
Frischling
(38 Beiträge, 1x hilfreich)
Widerspruch Bußgeldbescheid-Gerichtsverhandlungg

Hallo,
Meine Frage:
Ich habe über Anwalt Widerspruch gegen einen Busgeldbescheid eingelegt.
Nun kommt eine Ladung zur Gerichtsverhandlung, welche die Bußgeldstelle beantragt hat.
Ist das denn Normal, dass die mich verklagen. ?
Müsste denn nicht mein Widerspruch abgelehnt werden und ich bzw. mein Antwalt dann dagegen klagen.


Danke
illow

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anwalt Einspruch Widerspruch


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Lari-Fari
Status:
Praktikant
(519 Beiträge, 253x hilfreich)

Im Bußgeldverfahren führt der Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid dazu, dass das Verfahren über die Staatsanwaltschaft an das Amtsgericht abgegeben wird, welches dann nach einer Hauptverhandlung über den Einspruch entscheidet.

Die Verhandlung wird auch nicht von der Bußgeldstelle "beantragt" im eigentlichen Sinne, sondern findet von Gesetzes wegen statt, wenn die Bußgeldstelle ihren Bußgeldbescheid nach Einspruch nicht zurücknimmt.

quote:
Busgeldbescheid

Meinen Sie das Geld für den Bus, mit dem man zur Arbeit fährt ;)

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(24323 Beiträge, 13275x hilfreich)

Wenn Sie keine Gerichtsverhandlung wünschen, steht es Ihnen ja frei, den Einspruch zurückzuziehen.

-----------------
" Lebenslänglich sind NICHT 25 Jahre!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
tomcraft
Status:
Schüler
(293 Beiträge, 179x hilfreich)

quote:
Müsste denn nicht mein Widerspruch abgelehnt werden und ich bzw. mein Antwalt dann dagegen klagen.

Wir sind hier nicht im Verwaltungsrecht. Es gibt auch keinen Widerspruch im Ordnungswidrigkeitenrecht, sondern es wird wohl ein Einspruch eingelegt worden sein.

Ein Anruf beim Anwalt sollte doch alle Fragen klären können.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht

Alkohol, Unfall, Punkte, Führerschein, geblitzt - das sollten Verkehrsteilnehmer wissen / Jeder Bürger nimmt regelmäßig in der unterschiedlichsten Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Ob als Autofahrer, Motorradfahrer, als Radfahrer oder auch als Fußgänger, man kann im Straßenverkehr geschädigt oder verletzt werden... mehr