Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.336
Registrierte
Nutzer

Während der Insolvenz selbständig machen

12.1.2014 Thema abonnieren Zum Thema: Insolvenz
 Von 
Charmin
Status:
Beginner
(87 Beiträge, 19x hilfreich)
Während der Insolvenz selbständig machen

Hallo liebe Community,

ich bin jetzt ein Jahr in der Privatinsolvenz, in der Zwischenzeit habe ich einen Meister gemacht.
Ich könnte eine Firma übernehmen die altersbedingt verkauft wird.
Meine Insolvenzsumme beziffert sich ca 40.000€ (aus einer früheren Firma).

Jetzt meine Fragen:

Ich habe mal gehört, wenn man innerhalb drei Jahre die hälfte zurück zahlt ist man aus der Insolvenz raus, stimmt das?
Besteht die Möglichkeit auch während einer Insolvenz die Firma zu übernehmen? Wie würde das mit der Pfändung funktionieren? Ist ein Einzelunternehmen.

Vielen Dank für Eure Hilfe und evtl. Tipps für mich wie man das am besten bewerkstelligen kann :-)

Freundliche Grüße

-----------------
"Ich bin kein Anwalt und habe zu diesem Thema nur Halbwissen. Es ist einfach nur mein bestes Wissen."

Verstoß melden

Insolvent und jetzt?

Ein erfahrener Anwalt im Insolvenzrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 873 weitere Fragen zum Thema
Insolvenz


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unsterblich
(22184 Beiträge, 11774x hilfreich)

Ich habe mal gehört, wenn man innerhalb drei Jahre die hälfte zurück zahlt ist man aus der Insolvenz raus, stimmt das? Nö. Einerseits sind es nur 35 %, andererseits gilt es nicht für Sie, sondern nur für Insolvenzen, die ab dem 1. Juli 2014 angemeldet werden.

-----------------
" Lebenslänglich sind NICHT 25 Jahre!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
spatenklopper
Status:
Master
(4240 Beiträge, 2128x hilfreich)

quote:
Besteht die Möglichkeit auch während einer Insolvenz die Firma zu übernehmen?

Ja, aber...
Würden Sie diese Firma geschenkt bekommen?
Wenn nein, wo wollen Sie das nötige Geld dafür hernehmen?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
PP9325
Status:
Praktikant
(765 Beiträge, 536x hilfreich)

Hallo,

aus der Erfahrung kann ich Ihnen sagen, dass eine Firmenübernahme während der Insolvenz zum Scheitern verdammt ist.

1. Wie schon der Vorredner gesagt hat: Wie wollen Sie die Firma kaufen. Auf Kredit wohl kaum und eventuelles Vermögen wäre den Gläubigern schon zugekommen.


Desweiteren, da es sich um eine Einzelfirma handelt, bekommen Sie als erstes das Problem, dass Ihnen keine Bank einen Kontokorrentkredit zur Verfügung stellen wird und auch keine kurzfristigen Kontoüberziehungen zulassen wird. Es wäre eine Selbständigkeit komplett auf Guthabensbasis. Das klappt nur in den allerwenigsten Fällen, dass es nie zu Überschneidungen kommt. Dafür sind zu viele Variablen in der Gleichung.

Desweiteren muss der Insolvenzverwalter, wenn die Firma, wie auch immer tatsächlich übernommen wird, deren Ausstattung, welche nicht unbedingt für den Betrieb erforderlich ist, in die Masse aufnehmen und dann wird im Betrieb auch erstmal alles pfändbare kassiert.

Ich weiß ja nicht welche Selbständigkeit Sie anstreben, aber was machen Sie wenn Ihnen z.B. eine Maschine oder wichtige Ausstattung kaputt geht oder Sie notgedrungen an irgendeiner Stelle investieren müssen. Finanzieren geht nicht und geleast kann auch nichts werden.

Alles in Allem ist eine Firma kaufen bzw. Übernehmen während der Insolvenz keine gute Idee.

Grüße
PP

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Charmin
Status:
Beginner
(87 Beiträge, 19x hilfreich)

Hallo,

in der Zwischenzeit kann ich neue Infos zukommen lassen.

Gepfändet wird nur das, was man als AN in der jeweiligen Firma und Position verdienen würde laut aktueller Pfändungstabelle.

Freundliche Grüße

-----------------
"Ich bin kein Anwalt und habe zu diesem Thema nur Halbwissen. Es ist einfach nur mein bestes Wissen."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
spatenklopper
Status:
Master
(4240 Beiträge, 2128x hilfreich)

quote:
Gepfändet wird nur das, was man als AN in der jeweiligen Firma und Position verdienen würde laut aktueller Pfändungstabelle.

Das löst aber immer noch nicht das Problem, dass Sie um die Firma zu übernehmen (kaufen) zu können, Geld benötigen,
welches Sie in der Zeit der Insolvenz nicht haben dürften.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen