Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.405
Registrierte
Nutzer

Von Steuerhinterziehung gewußt, deshalb haftbar?

 Von 
guest-12306.09.2010 17:27:42
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 4x hilfreich)
Von Steuerhinterziehung gewußt, deshalb haftbar?

A und B sind nicht verheiratet, leben zusammen. A hat Gewerbe, 7 Angestellte, führt nach außen das Gewerbe alleine. B hilft bei der Buchhaltung, hat aber keinen Vertrag mit A, wird auch nicht von A entlohnt. A gibt über Jahre nicht alle Einnahmen dem Finanzamt an. B ist dies bekannt und führt für A doppelte Bücher. A und B trennen sich privat und haben seit einigen Jahren keinen Kontakt. A hat plötzlich Steuerprüfung, da der Finanzbehörde bekannt, dass A über Jahre Steuern hinterzogen hat. Da B davon wusste macht B sich jetzt sorgen, dass B ebenfalls belangt werden kann.

Kann B belangt werden? Wenn ja,mit welchen Strafen muss B rechnen?

Verstoß melden

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 77 weitere Fragen zum Thema
Steuerhinterziehung


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12321.12.2010 11:06:01
Status:
Lehrling
(1894 Beiträge, 128x hilfreich)

Wenn es ernst wird, würde ich mir einen geeigneten Anwalt suchen, weil der Tatbestand Beihilfe zur Steuerhinterziehung offenbar gegeben ist. Als Einstieg empfiehlt sich mal folgenden Artikel zu lesen: http://www.123recht.net/Haftung-bei-Beihilfe-zur-Steuerhinterziehung__a9335.html.

Ob du entlohnt wurdest oder nicht, spielt erstmal keine besondere Rolle - außer du willst abstreiten, dass du für deinen Ex gearbeitet und mit der Sache was zu tun hast.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen