Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.511
Registrierte
Nutzer

Vollkasko bei grober Fahrlässigkeit...

 Von 
BigMäc
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Vollkasko bei grober Fahrlässigkeit...

Hallo,
ich hätte da mal eine Frage. Mein Vater hat einen Auto Unfall grob Fahrlässig begangen und die Versicherung will nun den von ihr bezahlten schaden der "Vollkasko" zurück haben. Da mein Vater sich ein neues Auto gekauft hat und das Geld zum zurückzahlen nicht hat, hat er mit der Versicherung einen Ratenzahlung vereinbart ( er hat jedoch kein Schuldanerkenntins unterschrieben ! ).
Der Unfall war im letzten Jahr, und dieses Jahr stuft ihn die Versicherung in der Vollkasko ( in der Haftpflicht natürlich auch ) hoch ??? Ist das rechtens ??? Mein Vater muss den Vollkasko schaden ja selber bezahlen !!!

vielen Dank !

Gruß
BigMäc

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Auto Schaden Unfall Versicherung

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen