Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

Voll bezahlte Pfändung erneut wirksam???

7.1.2011 Thema abonnieren Zum Thema: Pfändung
 Von 
Oma97
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Voll bezahlte Pfändung erneut wirksam???

Hallo,
es lag eine KtoPfändung (ges. Summe 1750,-€ ;) gegen mich vor, die im Oktober 2010 voll beglichen wurde und durch versäumnisse des Gläubigers mit 472,-€ überzahlt wurde, die Überzahlung wurde vom Gläubiger einbehalten (in Notgedrungener Absprache).
Nun musste ich zum 01.01.11 an den Gläubiger wieder insges. 888,-€ zahlen, durch versäumnis meinerseits wollte ich am 05.01. die fehlenden 416,-€ überweisen und stelle fest, das der Gläubiger einfach nur die voll bezahlte Pfändung ruhend gestellt hatte und zum 04.01.2011 wieder wirksam werden lassen hat.
Ist das rechtens so oder nicht?
VG

-----------------
""

Verstoß melden

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 338 weitere Fragen zum Thema
Pfändung


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52992 Beiträge, 24012x hilfreich)

Da nur ruhend gestellt muss die Bank zahlen, dazu ist sie verpflichtet.

Jedoch hätte der Gläubiger die Zahlung der Bank mitteilen müssen. Dies hat er wohl aus Bequemlichkeit/Berechnung nicht gemacht.


Ich würde daher mit den Zahlungsnachweisen zum Amtsgericht gehen und dort die Aufhebung der Pfändung beantragen.




-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen