Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

Verwirkung Unterhaltsansprüche

6.1.2007 Thema abonnieren
 Von 
redbull79
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)
Verwirkung Unterhaltsansprüche

Hallo,
bitte ... brauche dringend Hilfe! Folgende Lage:

Ich (belogener, betrogener) Noch-Ehemann, 2 Kinder (3u5) aus der Ehe mit meiner Noch-Frau (Trennung Nov/2005), wurde des eigenen Hauses verwiesen, nachdem ich die Affäre meiner Frau mit einem anderen herausgefunden hatte. Wir waren 5 Jahre verheiratet als dies passierte.

Ich fühle mich zu Unrecht zum Zahlen genötigt und es bleibt mir nur noch der Selbstbehalt. Meine Noch-Ehefrau (Scheidungsantrag wird wohl bald gestellt) hat sich bereits vor unserer Trennung abgesichert - mit einem neuen Partner - dafür habe ich Beweise.

WIE KANN EINE FRAU VERSUCHEN IHREN EHEMANN AUSZUTAUSCHEN WEIL ER IHR NICHT MEHR GEFÄLLT - ABER ANDERERSEITS WEITER GELD VON IHM VERLANGEN?

Verstoß melden

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



17 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Teasy1
Status:
Student
(2066 Beiträge, 88x hilfreich)

Glaubst Du, die Fälle gibt es umgekehrt nicht?
Da sieht es dann aber so aus, dass der Mann ne Neue hat und der Ex und dem Kind erst einmal gar keinen Unterhalt zahlt.
That`s Life.

-----------------
"Manchmal, aber nur manchmal...
...hilft es, erst das Hirn einzuschalten ;) "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
redbull79
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Teasy1,

Du? Findest Du es wirklich richtig daß ich als derjenige der jahrelang für eine Beziehung alles gegeben hat, belogen und betrogen wird und dann auch noch zur Kasse gebeten wird, während meine Frau einen Neuen hat? Der Unterhalt für meine Kinder steht nicht zur Debatte. Aber ich finde wenn Sie mich austauscht, sollte auch der Neue für sie sorgen - nicht ich...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Teasy1
Status:
Student
(2066 Beiträge, 88x hilfreich)

Okay. Meine Geschichte gefällig?
Mein Ex hat mit meiner besten Freundin was angefangen - ich habe es nur durch einen dummen Zufall rausbekommen.
Ich bin mit meiner Kleinen zu meiner Mutter gezogen. Weil er um eine Chance bat, suchte ich mir drei Monate keine eigene Wohnung. Dann erfuhr ich, dass er mit der anderen nie Schluss hatte (an Weihnachten hat er es mir gesagt).
Unterhalt für mich habe ich nie bekommen. Für die Kurze mal ja, mal nein. Seine Unterhaltsschulden gehen in die Tausende.

Komm von Deinem Selbstmitleidstrip runter, sonst gewinnt sie nicht nur Deine Kohle, sondern auch noch den Rest Deines Stolzes - willst Du das?

Solange Deine Ex den Neuen nicht heiratet, sieht es nun mal schlecht für Dich aus!

-----------------
"Manchmal, aber nur manchmal...
...hilft es, erst das Hirn einzuschalten ;) "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
andre00
Status:
Beginner
(95 Beiträge, 1x hilfreich)

Willkommen im Club.
Hier geht es vielen so wie dir. Meine Geschichte war die gleiche wie bei Dir.
Du wirst feststellen, dass vor Gericht leider nur das Recht vorrang hat.
Die Gerechtigkeit bleibt auf der Strecke.
Da zwei Kinder bei euch da sind, musst du auf jeden Fall zahlen.
Richte dich Gedanklich schon mal darauf ein, dass du eine ganze Zeitlang mit dem SB leben musst.
Das Leben ist hart u. unfair. Ich hab auch an dem Sinn des Lebens gezweifelt u. habe den glauben an die Gerechtigkeit verloren.
Hatte aber super viel Glück und eine neue Frau kennengelernt.
@Teasy1: Sei nicht so hart. Jeder braucht seine Zeit, bis er über alles wegkommt u. die Fakten akzeptieren muss.
Gruß u. Kopf hoch
andre00

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Teasy1
Status:
Student
(2066 Beiträge, 88x hilfreich)

@Andre
Du hast schon recht. Ich könnt nur jedes Mal :kotz: wenn so pauschalisiert wird.

Ich mein ja auch bloß, dass das deutsche Recht eben der Frau auch Unterhalt zugestehen wird. Die Rechtssprechung in diesem Land ist nun mal Sch.ei.ße und nicht nur im Fall von redbull.

Schlimmer geht`s immer, oder?

-----------------
"Manchmal, aber nur manchmal...
...hilft es, erst das Hirn einzuschalten ;) "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
redbull79
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo andre00, cool daß Du so offen schreibst. Ich will auf jeden Fall für unsere Kiddies zahlen. Aber ich hoffe darauf, daß ich mit meinen Beweisen vor Gericht damit durchkomme, daß sie ihren Unterhalt verwirkt hat, da ich es ja schriftlich habe (E-Mail Verkehr, Bestätigung Hotelbuchung für 2 Personen, beide haben auch zugegeben daß sie im Hotelzimmer zusammen übernachtet haben...).

Soll es nun wirklich darauf hinauslaufen, daß ich nur noch mit dem Selbstbehalt auskomme? War der Fall bei Dir genauso?

@Teasy1: Ich finde es sehr sehr schade was in Deinem Fall passiert ist. Ich bin ein Mann, der erst die saubere Trennung braucht, wenn er eine neue Beziehung eingehen will und bin - Hand aufs Herz noch NIE fremdgegangen!

Um so schlimmer finde ich es, daß meine Ex - trotz Kohle vom Elternhaus - noch weiter kassiert. Ich aber lebe finanziell am Existenzminimum u ziehe im Moment wieder bei meinen Eltern ein :(

Was ich nicht ganz versteh ist, wie sich Dein Ex aus den Unterhaltszahlungen geschlichen hat? Was hast Du alles unternommen um Ihn zum Zahlen zu bewegen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest123-1035
Status:
Student
(2621 Beiträge, 334x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Teasy1
Status:
Student
(2066 Beiträge, 88x hilfreich)

Hallo redbull

zumindest scheinst Du Dich ja ein wenig abreagiert zu haben :)

Damals fand ich es auch schade was und wie es passiert ist, aber tief im Inneren ist seine jetzige LG wieder (immer noch) meine beste Freundin, sonst hätte ich dieses arme Licht wohl immer noch an der Backe kleben :grins:
Schade für die Kurze, aber die ist inzwischen auch glücklich mit ihrem Ziehpapa.

Glaub mir, ich habe einiges unternommen, um ihn zum Zahlen zu bringen. Wir sind derzeit immer noch im Clinch (und das seit über 7 Jahren), aber ich setze dem ganzen jetzt ein Ende. Ich habe ihm viele Chancen gegeben (alleine in den letzten 3 Wochen 5 Stück!!!), meine Geduld ist am Ende, ich habe beschlossen ihn so fertig zu machen wie er unsere Tochter fertig macht.

Andere hier kennen einen Teil meiner Geschichte, für mich ist die Sache erledigt, also frag nicht ;)

Nur noch so viel: Wenn Deine (noch)Frau wirklich so eine blöde (setz ein was Du willst) ist, dann mach sie platt :) aber bitte nur so weit, dass die Kiddies nicht drunter leiden müssen (und das wird schwer!)

Liebe Grüße

-----------------
"Manchmal, aber nur manchmal...
...hilft es, erst das Hirn einzuschalten ;) "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Daiana
Status:
Beginner
(50 Beiträge, 1x hilfreich)

leider sind recht haben und Recht bekommen zwei verschiedene Dinge, leider!!!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
redbull79
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)

Hey Loddar´s Schwester, die Sache mit Loddar ;) tut mir echt leid, trifft genau die Sachlage wie es sich bei mir darstellt!

Deshalb vielen Dank für die schnelle Hilfe, hast mir wirklich sehr damit geholfen und mich vor einem höchstwahrscheinlich negativem Prozess bewahrt :dance:

OK!

Ich hab da noch eine Idee. Wie siehts aus mit Jobwechsel (Kündigung geschickt eingfädelt versteht sich) dann Aufnahme selbständiger Tätigkeit? Komme ich damit durch daß ich bei Einnahmen - Überschussrechnung mein Einkommen drücke und somit nicht mehr so viel Ehegatten-Unterhalt zahlen kann?

Gibt es dazu Urteile?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Teasy1
Status:
Student
(2066 Beiträge, 88x hilfreich)

Wie es mit den Urteilen aussieht, können Dir die anderen besser helfen, aber willst Du wirklich Dein ganzes Leben wegen so einer dusseligen Kuh umkrempeln?

Wenn Du Dein Einkommen drückst, kannst Dich auch vor Kindesunterhalt drücken (so hat`s meiner gemacht, jetzt weißt Du`s ;) ).

Warte doch einfach erst mal ab, noch seid ihr nicht geschieden, oder? Warum eigentlich nicht? Eventuell haste nen guten Anwalt, der noch was reißen kann, so a la: 'Du verzichtest auf den Ehegattenunterhalt, dafür...' -was weiß ich- 'kauf ich Dir ne Spülmaschine, spendier ich den Kindern einmal im Jahr nen Urlaub (käme ja auch Dir zugute ;) ) oder erzähl ich Deinem Neuen nicht, was Du für ein mieses Stück Dreck bist' oder so ähnlich :grins:

-----------------
"Manchmal, aber nur manchmal...
...hilft es, erst das Hirn einzuschalten ;) "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Ostseeperle
Status:
Schüler
(310 Beiträge, 21x hilfreich)

moin zusammen...also redbull beweise hin oder her das deine olle fremdgegangen ist das wird dir nicht weiter helfen.solange die kids klein sind wirst du wohl zahlen müssen ,so sehe ich das .das ist halt deutschland auch wenn das recht auf deiner seite ist mit euren kids hat sie die trümpfe in der hand.warum hast du dich aus deinem haus verweisen lassen ?läuft das auf ihren namen ?

mfg Ostseeperle :augenroll:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
guest123-1954
Status:
Student
(2376 Beiträge, 180x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
Teasy1
Status:
Student
(2066 Beiträge, 88x hilfreich)

quote:
Am ehesten triffst du deine Ex, wenn es dir gelingt, dein Leben erfolgreich zu regeln!

Und wieder muss ich groellheimer zustimmen :)

Wenn sie jetzt sieht wie Sch... es Dir geht, wird ihr das die Genugtuung schlechthin verschaffen - glaub mir, ich bin Frau, ich weiß das ;) - je schneller Du Dich aber berappelst und ihr zeigst wie sehr sie Dir da vorbei geht wo Du meist drauf sitzt, umso schneller wird hoffentlich Ruhe sein :)

-----------------
"Manchmal, aber nur manchmal...
...hilft es, erst das Hirn einzuschalten ;) "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
guest123-1035
Status:
Student
(2621 Beiträge, 334x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
redbull79
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)

Hey Loddar´s Schwester,

sag doch bitte bitte mal stichpunktartig was Dein Bruder probiert hat und was nicht funktioniert hat. Das würde mich echt weiterbringen!

THX im voraus

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
guest123-1035
Status:
Student
(2621 Beiträge, 334x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr