Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
479.629
Registrierte
Nutzer

Vertragslaufzeit Handy >24 Monate

3.1.2016 Thema abonnieren Zum Thema: Handy
 Von 
fb421926-40
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Vertragslaufzeit Handy >24 Monate

Guten Tag liebes Forum.

Ich bin seit einigen Jahren Kunde bei Mobilfunk Anbieter O. Mein damaliger Vertrag hatte 20/24 Monaten schon verstrichen. Da ich ein neues Handy brauchte schloss ich bei O. Ein neuen Vertrag zu höherem Monatspreis mit einem Handy. Ab hier habe ich für den neuen Vertrag bezahlt und eine Laufzeit von 24 Monaten erwartet jedoch hat Anbieter O. Die restlichen 4 Monate addiert. So das ich 28 Monate für den teureren Tarif zahle. Dies ist meiner Meinung aber gegen § 309 Nr. 9 a BGB wonach ein Vertrag nicht länger als 2 Jahre gelten darf.

Wie sieht ihr liebes Forum das. Restvertragslaufzeit zu addieren, sie haben meine Vertragsänderung ja akzeptiert und dafür habe ich neue 24 Monate Laufzeit bekommen.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 610 weitere Fragen zum Thema
Handy


13 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
fb421926-40
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Anbieter O. Kann mir in der Hotline keine Info geben und nach einem Brief wurde mir ein Standard Text geantwortet der sagt das mein Vertrag am xx.xx.2016 endet. Würdet ihr zum Anwalt gehen Rechtsschutz vorhanden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Mr.Cool
Status:
Schlichter
(7002 Beiträge, 2916x hilfreich)

Zitat (von fb421926-40):
Die restlichen 4 Monate addiert. So das ich 28 Monate für den teureren Tarif zahle.
Das sollte ein Blick in die Vertragsunterlagen klären. Vermutlich begann der neue (!!!) Vertrag erst nach den 4 Monaten und hängt sich somit an die alte Laufzeit an. Diese Variante schon 6 Monate vor Vertragsende an ein neues Handy zu kommen ist von TL, MD, FM, VF(?) etc. bekannt und ist kein Verstoß gegen das BGB. Kann man also nicht mit Unterlagen beweisen, das der Neuvertrag >24 Monate geht, nützt auch der Anwalt nichts. Wie hoch ist der Eigenanteil bei der Rechtsschutz? Wie hoch sind die Monatsmehrkosten zum alten Vertrag? Vielleicht 10€/Monat?

Signatur:Vernunft ist wichtiger als Paragraphen
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
fb421926-40
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Es sind die generell nur 12,xx jedoch erhöht sich nach 24 Monaten die Monatsrate um 15€!!!! Heißt 4 Monate 27,xx mehr und kein Handy mehr dabei.. die 4 Monate können doch nicht erhöht auf den alten Vertrag laufen und der neue Vertrag wird nach 24 Monaten erhöht auf höhere Grundgebühr. Dies habe ich schon in der Hotline erfragt wird erhöht. Vielen dank schon für deine Antwort

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Mr.Cool
Status:
Schlichter
(7002 Beiträge, 2916x hilfreich)

Mir ist völlig unverständlich was Du vermitteln willst. Eigentlich ist auch völlig egal wie die Kosten aussehen - Du musst Vertrags-Belege haben! Hast Du diese?

Signatur:Vernunft ist wichtiger als Paragraphen
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
fb421926-40
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Die habe ich muss mich dann mal durch den Papierhaufen kämpfen den neuen Vertrag habe ich nicht schriftlich bekommen ist nur über o2 einsehbar

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Mr.Cool
Status:
Schlichter
(7002 Beiträge, 2916x hilfreich)

Dazu wird es aber bestimmt Bestätigungen per Email geben, über die der neue Vertrag und dessen Laufzeiten erkennbar sind. Und wenn es ein direkter O2-Vertrag sein sollte, dann ist das Handy in einem separatem myhandy-Vertrag.

Signatur:Vernunft ist wichtiger als Paragraphen
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
mepeisen
Status:
Weiser
(17810 Beiträge, 11883x hilfreich)

Zitat:
Eigentlich ist auch völlig egal wie die Kosten aussehen

Ja und nein. Streng genommen gibt es nur zwei Möglichkeiten: A) Vertragsänderung und B) Vertragskündigung mit Neuvertrag.
Aus Sicht der Laufzeit spricht B, da hängt sich ein neuer Vertrag an das Ende der Laufzeit an. Dann dürften aber auch erst ab neuem Vertragsbeginn die neuen Kosten gefordert werden.
Wenn aber dann volle 28 Monate der neue Preis bezahlt werden soll, spricht das eigentlich eher für Variante A.
Variante A ginge aber nur zu den ursprünglichen Laufzeiten und da wäre es unlogisch, wenn der Vertrag einfach so 2 Jahre weiterlaufen würde. Dann würde er nach wie vor je ein Jahr weiterlaufen...

Ansonsten gebe ich dir aber Recht. Ein genauerer Blick in das, was man da abschloss, ob nun Vertragsänderung oder Neuvertrag, sollte Aufschluss geben.

-- Editiert von mepeisen am 03.01.2016 15:30

Signatur:Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Flo Ryan
Status:
Senior-Partner
(6109 Beiträge, 3972x hilfreich)

Bleibt Variante C, die Umstellung des aktuellen Vertrages, der ausläuft und daran anschliessend der neue Vertrag. Aber solange der TE mit seinen Unterlagen nicht zurecht kommt bleibt das undurchsichtig.

Signatur:Wo lagert die Post eigentlich die ganzen Briefe, die angeblich nie zugestellt worden sind?
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
fb421926-40
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Also ich habe die Vertragsänderung im April 2014 gemacht. Der neue Vertragsbeginn ist aber erst August 2018. Ich habe einen Tarifrabat welcher im April 2016 ausläuft wo ich monatlich deutlich mehr zahle. Wenn ich jetzt im April Mai umstelle wird mir nochmal die Vertragslaufzeit addiert. Komisch ist aber nur das meine Internet Pakete und dergleichen zum April zu kündigen sind heist ich kann Pakete kündigen aber nicht meinen Tarif da die den im August erst gestartet haben. Tarif läuft über mein Vater da haben wir echt etwas versäumt gründlich und vor allem sehr kritisch zu lesen. Danke für alle die sicher hier Zeit nehmen!! :)

-- Editiert von fb421926-40 am 03.01.2016 15:39

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
fb421926-40
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Ob es jetzt eine Vertragsverlängerung Umstellung oder was auch immer kann ich nicht mehr einsehen sind nur die letzten 6 Monate einsehbar

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Mr.Cool
Status:
Schlichter
(7002 Beiträge, 2916x hilfreich)

Zitat (von fb421926-40):
Tarif läuft über mein Vater da haben wir echt etwas versäumt gründlich und vor allem sehr kritisch zu lesen.
Dann ist der Vertragsnehmer und potentielle Kläger auch Dein Vater und nicht Du. Auch zu bedenken wegen Rechtschutz in der Zukunft! Und alle Unterlagen, auch Emails(!!!) gut aufbewahren.

Signatur:Vernunft ist wichtiger als Paragraphen
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
fb421926-40
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Ist sogar Besser da mein Vater eine mit geringerer Selbstbeteiligung hat. Aber so gut sieht es nicht aus... wobei ich nicht wusste und mir zu Vertragsverlängerung nicht mündlich oder schriftlich mitgeteilt wurde das meine Vertragslaufzeit ändert und solange dies nicht nachgewiesen wird sehe ich den Anbieter O in der Nachweispflicht.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
mepeisen
Status:
Weiser
(17810 Beiträge, 11883x hilfreich)

Solange nirgendwo ersichtlich ist, dass sich die Laufzeiten ändern und solange auch nicht durch irgendetwas klar ist, dass man einen Neuvertrag abgeschlossen hat, kann man auch grundsätzlich auf die alte Laufzeit bestehen. Dann war das Variante A.

Signatur:Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen