Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.336
Registrierte
Nutzer

Versicherungsbetrug oder nicht??

14.1.2014 Thema abonnieren
 Von 
sepp_meier012
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Versicherungsbetrug oder nicht??

hallo zusammen,
ist folgender fall versicherungsbetrug?? ich glaube ja...

A wohnt in einem haus zur miete (mieter)
B ist hauseigentümer (vermieter)
C ist schadenverursacher

wenn C am haus bei A einen schaden verursacht dann ist der eigentliche geschädigte B da ihm das haus gehört.

wenn nun C diesen schaden seiner haftpflichtversicherung meldet und auch eine leistung von seiner versicherung erhält ABER diese nicht an B weiterreicht dann ist das versicherungsbetrug oder nicht?

B, also der vermieter weiß zwar von dem schaden, aber C hatte die von seiner versicherung erhaltene Leistung bis dato nicht weitergereicht.

wenn nun B, der eigentliche geschädigte an die hapftpflichtversicherung von C herangeht wie wird die versicherung von C dann reagieren???

gibt es von seiten der versicherer fristen in welcher zeit eine schadensregulierung erfolgen muss?

ich bedanke mich schon mal für antworten...

-----------------
""

-- Editiert sepp_meier012 am 14.01.2014 16:10

-- Editiert sepp_meier012 am 14.01.2014 16:11

-- Editiert sepp_meier012 am 14.01.2014 16:12

-- Editiert sepp_meier012 am 14.01.2014 16:13

-- Editiert sepp_meier012 am 14.01.2014 16:13

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Unfallschaden kostenlos geltend machen

Erfahrene Anwälte regulieren komplett kostenfrei für Sie Ihren Unfallschaden mit der gegnerischen Versicherung.

Jetzt loslegen



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
spatenklopper
Status:
Master
(4240 Beiträge, 2128x hilfreich)

Irgendwas stimmt da nicht, seit wann zahlen Versicherungen an den Schädiger aus?

Es ist eigentlich so (um bei Ihren Buchstaben zu bleiben)

C meldet Schaden seiner Versicherung, Versicherung setzt sich mit B in Verbindung und reguliert entweder direkt mir B oder mit einem von B beauftragten Unternehmen, welches den Schaden beseitigt hat.

C erfährt in der Regel nicht einmal die genaue Schadenshöhe und das Geld erhält er erst recht nicht.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
TheCat
Status:
Lehrling
(1031 Beiträge, 694x hilfreich)

quote:
wenn nun C diesen schaden seiner haftpflichtversicherung meldet und auch eine leistung von seiner versicherung erhält

Seit wann zahlen denn Versicherer an den Schädiger aus? Die zahlen an den Geschädigten aus.

Da könnte ja jeder kommen und sagen "ich habe einen Schaden von 5 Mio. verursacht, also bitte her mit dem Geld".

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
drkabo
Status:
Richter
(8565 Beiträge, 6166x hilfreich)


quote:
Seit wann zahlen denn Versicherer an den Schädiger aus? Die zahlen an den Geschädigten aus.

Zumindest aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass meine Haftpflichtversicherung schon mal einen von mir verursachten Schaden dadurch reguliert hat, dass sie mir(!) einen Verrechnungsscheck geschickt hat.
(War aber ein ziemlicher Bagatellfall, so dass ich nicht ausschließen kann, dass die Versicherung angesichts des Mini-Schadens keine Lust auf großartigen Schriftverkehr mit dem Geschädigten hatte.)



-----------------
"
Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB ."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
sepp_meier012
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

danke für eure antworten.

der schaden lt. gutachter beträgt knapp 7.000€. die versicherung zahlte einen teil davon an den schadensverursacher C aus und wird nach reparatur die vollen kosten übernehmen. für die versicherung ist hierbei wahrscheinlich entscheidend ob der schaden überhaupt repariert wird oder nicht. fraglich ist allerdings in der tat warum die versicherung diese "salamitaktik" anwendet???

grüsse sepp

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
radfahrer999
Status:
Senior-Partner
(6664 Beiträge, 3942x hilfreich)

Hier wird ja nicht die Versicherung betrogen, sondern der Geschädigte durch den Schädiger nicht entschädigt, obwohl die Versicherung die Summe dem Schädiger zur Entschädigung des Geschädigten bereitgestellt hat.

-----------------
""Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem." CJS"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen