Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.306
Registrierte
Nutzer

Vermögensauskunft - Was wird geprüft, wo wird in der Vergangenheit geforscht?

 Von 
Klappstuhl7
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)
Vermögensauskunft - Was wird geprüft, wo wird in der Vergangenheit geforscht?

Wenn ich jetzt vor einer Vermögensauskunft durch einen Gerichtsvollzieher stehe weil ich Schulden nicht bezahlen kann, was genau wird dann alles überprüft?
Bin z.Z. arbeitslos, beziehe aber im Moment noch kein ALG II o.ä.
DIe Situation ist etwas verstrickter, aber die diesem Fall geht es um Folgendes:
Wenn man im letzten Jahr mit einer gefälschten Studienbescheinigung gearbeitet hat, kann das rauskommen, wenn durch die Vermögensauskunft beim Finanzamt nachgefragt wird?
Bzw. geht es bei der Auskunft die beim Finanzamt nur darum, ob mir noch Geld von diesem zusteht?
Wer holt die Einkünfte ein? Der Gläubiger, oder der Gerichtsvollzieher?
Was wird der Gerichtsvollzieher dem Gläubiger melden?

Wäre froh, wenn mir bei der Problematik jemand helfen könnte

lg

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Gerichtsvollzieher Geld Jahr


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Ex Inkassomitarbeiter
Status:
Lehrling
(1032 Beiträge, 389x hilfreich)

Die VA ist eine Momentaufnahne deiner aktuellen Vermögens- und Einkommenssituation. Das Formular kannst du im Netz raussuchen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Xipolis
Status:
Lehrling
(1744 Beiträge, 770x hilfreich)

Die Auskunft holt der Gerichtsvollzieher im Auftrag des Gläubigers ein. Es geht dabei um die aktuelle Momentaufnahme Deines gesamten Vermögens und aller Deiner Einkünfte. Der Gläubiger bekommt eine vollständige Abschrift der Auskunft (sowie auch andere Gläubiger, die einen vollstreckbaren Titel gegen Dich halten).

Du kannst die Abgabe beim ersten Mal verweigern. In dem Fall wird der Gerichtsvollzieher einen zweiten, späteren Termin bestimmen. Mit der Auskunft wirst Du dann in das Schuldnerverzeichnis aufgenommen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Klappstuhl7
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Okay.

Und auf welche Daten vom Finanzamt hat der Gläubiger oder Gerichtsvollzieher aufgrund dieser Vermögensauskunft zugriff?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen