Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.336
Registrierte
Nutzer

Verkäufer Rücksendung nicht erhalten

 Von 
i.w.123
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Verkäufer Rücksendung nicht erhalten

Hallo,

es geht um Folgendes:

A hat bei B Ware für 15 € bestellt. Als diese ankam (als Warensendung), stellt A fest, dass die Ware qualitativ minderwertig und beschädigt ist. Auch farblich wich diese von der Abbildung des Verkäufers ab.

A nimmt deswegen vom Widerrufsrecht Gebrauch und sendet die Ware zwei Tage später auf eigene Kosten an B zurück.

B gibt auf seinem Retourenschein an, der Käufer soll den Artikel auf dem preisgünstigsten Weg zurück senden. A versendet aus diesem Grund die Ware als Maxibrief (unversichert). A hat einen Zeugen, dass die Ware in den Umschlag gepackt und bei der Post abgegeben wurde. Den Beleg über die Portokosten liegen A vor.

Nun behauptet B die Rücksendung nicht erhalten zu haben.

Hat A eine Chance das Geld zurück zu bekommen?

Vielen Dank.

MfG

Verstoß melden

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 68 weitere Fragen zum Thema
Verkäufer Rücksendung


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
PerryRhodan
Status:
Praktikant
(958 Beiträge, 342x hilfreich)

quote:
A hat einen Zeugen, dass die Ware in den Umschlag gepackt und bei der Post abgegeben wurde.

Dann ist A aus dem Schneider, denn wenn B gewerblich ist (das schreibst du nicht explizit, läßt sich aber aus der Schilderung folgern), trägt dieser das Versandrisiko, auch beim Rückversand.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
i.w.123
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja, B ist ein gewerblicher Verkäufer.

A hat B aber bereits um Rückzahlung gebeten. B erwidert jedoch immer nur, dass die Rücksendung nicht eingegangen ist. Wie macht A B klar, dass er die Kosten zu tragen hat?

Vielen Dank nochmal!



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52909 Beiträge, 24001x hilfreich)

Frist zur Rückzahlung (14 Tage, nach Datum) setzen.+
Mit gerichtsfester Zustellung versenden.

Danach zum Anwalt und dann klagen.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Paket nicht angekommen. Wer trägt Versendungsrisiko, wer Beweislast?
Die Antworten findet ihr hier:


Versicherter Versand, aber Paket weg

Wie geht man vor, wenn ein Paket trotz Versicherung nicht ankommt? / Ich habe über ein Computerforum privat eine gebrauchte Grafikkarte verkauft. Sofort nach Zahlungseingang vom Käufer habe ich die Karte versichert per DHL verschickt... mehr