Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

Verkäufer verweigert Nachbesserung  

22.1.2003 Thema abonnieren Zum Thema: verweigert
 Von 
Eric
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Verkäufer verweigert Nachbesserung  

Via eBay habe ich einen Kopfhörer ersteigert. Der gelieferte Artikel entspricht definitv nicht dem in der Auktion ausgelobten, ist deutlich weniger wert und für mich uninteressant. Der Verkäufer behauptet, ich habe das ausgelote Gerät erhalten und antwortet seitdem nicht mehr und ist auch nicht erreichbar

Ich habe ihm eine Frist gesetzt zur Nachbesserung und angekündigt, dass ich vom Vertrag zurücktrete, falls er nicht nachbessert. In seinen AGBs weist er darauf hin, dass ein Rücktritt 5 Euro Gebühr kostet.

Wie verhalte ich mich am besten. Wie zwinge ich ihn, den falschen Artikel zurückzunehmen und mir alle Kosten zu erstatten. Bisher erweist er sich als dreist, unseriös, bereit die Unwahrheit zu sagen und ist zu einer gütlichen Klärung nicht bereit.

Können mir jemand einen Rat geben? Das wäre sehr nett.

Verstoß melden

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 83 weitere Fragen zum Thema
verweigert

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen