Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.671
Registrierte
Nutzer

Verjährung/Mahnbescheid

22.1.2003 Thema abonnieren
 Von 
isi
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Verjährung/Mahnbescheid

Wir haben ein Problem mit einer Handwerkerrechnung -hoffentlich kann uns jemand helfen. Die Leistung des Handwerkers wurde im Mai 2000 geleistet, es kam allerdings nie eine Rechnung. Mit Rechnungsdatum 30.12.2002 erhielten wir nun die Rechnung. Am 21.1.2003 wurde uns der Mahnbescheid zugestellt. Wie sieht es hier mit der Verjährung aus? Wer muss die Anwaltskosten und Verfahrenskosten tragen? Kann man parallel zur Rechnungsstellung gleich einen Mahnbescheid beantragen?
Vielen Dank für die Hilfe
Isi

Hallo,
wir haben ein Problem mit einer Handwerkerrechnung.
Die Leistung wurde im Mai 2000 erbracht

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
weis
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 3x hilfreich)

wann verjährt eine handwerkerrechnung?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
BlackDevil
Status:
Schüler
(249 Beiträge, 53x hilfreich)

Die Frage ist hier auch, wann der Mahnbescheidsantrag bei Gericht eingegangen ist.

Die Zustellung ist da eher nachrangig.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4413 Beiträge, 924x hilfreich)

Nach meinen Kenntnissen verjährt die Leistung, die 2000 erbracht wurde und am 30.12.2002 berechnet wurde
am 31.12.2005.
Sofern eine Zahlungsfrist auf der Rechnung angegeben wurde (z.B. : Zahlbar nach Rechnungserhalt, oder: Zahlbar innerhalb 14 Tage), ist keine Mahnung erforderlich, theoretisch (aber unüblich) kann dann sofort ein Mahnbescheid erfolgen.
Ich nehme an, der Handwerker ist sauer, weil Ihr ihn nicht an die Rechnungslegung erinnert habt, was man ja auch machen könnte..

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Pumalein
Status:
Praktikant
(647 Beiträge, 121x hilfreich)

Zumindest hätte man diese Rechnung dann 2002 doch mal bezahlen können, schließlich war die Leistung ja anscheinend korrekt erbracht... !

P.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Trailor85
Status:
Schüler
(482 Beiträge, 127x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen