Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.306
Registrierte
Nutzer

Verjährung und unbegründete Handwerkerrechnung

4.1.2003 Thema abonnieren
 Von 
Ohliger123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Verjährung und unbegründete Handwerkerrechnung

Hallo , wir haben im Dezember 1999 eine Handwerkerrechnung bekommen die aber nicht den ausgemachten Preis sondern erheblich höher war . Im Febuar 2000 kam dann noch mal eine Rechnung über angebliche Sonderwünsche die aber vorher zum Leistungsumfang gehörten .
Beide Zahlungen wurden von mir Verweigert mit der Begründung das 1. Die Summe viel zu hoch ist und 2. Die angeblichen Sonderwünsche zum Leistungsumfang gehören und 3. Die Ausführung Mängel aufweisst und noch nicht abgeschlossen wurde .
Mahnbescheide sind bisher noch nicht eingetroffen .
Meine Fragen:
1. Muss ich die Rechnungen trotz Mängel bezahlen ?
2. Ab wann verjähren die Ansprüche des Handwerkers ?
3. Ab wann verjähren die Anprüche meinerseits gegen den Handwerker

Vielen Dank für ihre Hilfe

Frank

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen