Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
495.250
Registrierte
Nutzer

Verjährung

6.2.2003 Thema abonnieren
 Von 
Karl E. Schumann
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Verjährung

Ich habe mit heutigem Tag ein Schreiben vom AG bekommen welches sich auf eine Rechnung vom 24.04.1998 bezieht. Ein Mahnbescheid soll am 29.04.1999 ausgestellt worden sein. Die Anwälte stellten am 11.11.2002 einen Klage beim AG. Diese Klageschrift wurde mir heute 06.02.2003 zugestellt.
Meine Frage nun: Ist diese Sache verjährt oder muss ich meinen Anwalt einschalten?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Rostu
Status:
Schüler
(255 Beiträge, 26x hilfreich)

Die Zustellung eines Mahnbescheides unterbricht die Verjährung. Ist kein MB zugestellt worden, ist der Anspruch verjährt. Sollte der Anspruch bestehen, schaltet man aber keinen Anwalt ein, sondern bezahlt seine Schuld.

-----------------
"Joh. 19, 22"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Karl E. Schumann
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Selbstverständlich sollte ein jeder seine Schuld bezahlen.
In diesem Fall kann ich mich jedoch weder an eine an meine Person gestellte Rechnung und schon garnicht an einen Mahnbescheid erinnern.
Meine Frage sollte eher dahingehen ob ich überhaupt einen RA mit der Wahrung meiner Interessen beauftragen soll oder ob dies nicht sowieso verjährt sei, da meiner Kenntnis nach eine Unterbrechung durch MB ebenfalls nach 2 Jahren verjährt sei.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Rostu
Status:
Schüler
(255 Beiträge, 26x hilfreich)

Der Anspruch verjährt nicht "von Amts wegen". Durch eine Unterbrechung der Verjährung beginnt sie von vorn zu laufen; wäre also auch verjährt. Aber die Verjährung muß von Ihnen eingewandt werden. Dazu brauch man eigentlich keinen Anwalt. Nur die Fristen bzgl. der Klagezustellung sind zu beachten.

-----------------
"Joh. 19, 22"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Ab wann macht ein Anwalt Sinn?
Die Antworten findet ihr hier:


Braucht man einen Anwalt im Strafrecht? Wie finde ich den richtigen? Was kostet ein Rechtsanwalt

Strafverteidiger und Pflichtverteidiger - Alles über den Anwalt für Strafrecht / Das altbekannte Sprichwort „vor Gericht und auf hoher See ist man in Gotteshand" ist ein von Anwälten viel zitierter Spruch... mehr