Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

Urlaubstage ab dem 40.Lebensjahr

6.1.2005 Thema abonnieren Zum Thema: Urlaubstage
 Von 
Der Gerechte
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 1x hilfreich)
Urlaubstage ab dem 40.Lebensjahr

Hallo stimmt es das es ab dem 40.Lebensjahr im Schreinerhandwerk 31 Tage Urlaub gibt?

Verstoß melden

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 80 weitere Fragen zum Thema
Urlaubstage


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Laeuschen
Status:
Lehrling
(1293 Beiträge, 59x hilfreich)

wahrscheinlich eine freiwillige leistung, keine verpflichtende, oder?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(28890 Beiträge, 8864x hilfreich)

Selbst, wenn so etwas im Tarifvertrag stehen sollte, kannst Du Dich nur darauf berufen, wenn der Tarifvertrag für Dich auch gilt.

Dazu muss Dein AG im Arbeitgeberverband sein und Du in der Gewerkschaft oder die Gültigkeit des Tarifvertrages muss ausdrücklich vereinbart sein.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Pumalein
Status:
Praktikant
(647 Beiträge, 111x hilfreich)

Genaugenommen liegt der gesetzliche Mindesturlaub bei lediglich 24 Urlaubstagen...

P.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(28890 Beiträge, 8864x hilfreich)

@pumalein
und wenn Du es ganz genau nimmst, hat man laut BUrlG nur Anspruch auf einen Urlaub von 24 Werktagen.

Bei einer 5-Tage Woche sind das nur 20 Urlaubstage.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Pumalein
Status:
Praktikant
(647 Beiträge, 111x hilfreich)

Wieso sind das bei einer 5 Tage Woche nur 20 Urlaubstage ? Ich glaube nicht, daß der Samstag plötzlich mitgerechnet wird, wenn er kein Arbeitstag ist.

P.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(28890 Beiträge, 8864x hilfreich)

Doch, der Samstag wird nach dem BUrlG mitgerecht, auch, wenn es sich dabei nicht um einen Arbeitstag handelt.

Laut BUrlG hat man nämlich 24 Werktage Urlaub und nicht 24 Arbeitstage. Der Samstag ist aber ein Werktag, auch dann, wenn er kein Arbeitstag ist.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr