Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.015
Registrierte
Nutzer

Urlaub

25.10.2001 Thema abonnieren Zum Thema: Urlaub
 Von 
Bettina Jäger
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Urlaub

Hallo,
ich habel erst 2 Monate Praktikum gemacht, dann 2 Monate als Aushilfe weitergearbeitet.
Jetzt möchte ich kündigen.
Habe ich Anspruch auf Urlaub? Wenn ja auf wieviel?
Kann ich mir den Urlaub auch auszahlen lassen?
Vielen Dank
Bettina

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 2943 weitere Fragen zum Thema
Urlaub


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 82x hilfreich)

Grundsätzlich hat man nach dem BUrlG 20 bis 24 Tage Jahresurlaub, je nach dem, ob eine 5 oder 6 Tage Woche vorliegt; mithin 1,66 bis 2 tage pro Monat. Dies müßte auch für den Zeitraum als Praktikantin gelten.
Ansonsten besteht ein Abgeltungsverbot, da der Urlaub Erholungszwecken dienen soll. Nur in Ausnahmefällen, so z.B., wenn der Urlaub nach einer Kündigung aus betrieblichen Erfordernissen nicht genommen werden kann, kann in Geld abgegolten werden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr