Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
479.629
Registrierte
Nutzer

Untermietanspruch ohne Unterschrift?

9.1.2013 Thema abonnieren
 Von 
dedasable
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Untermietanspruch ohne Unterschrift?

Liebe Foren-Mitglieder,

Hier meine Frage:

Person A möchte ein Zimmer untervermieten und schreibt Person B folgende Worte per Mail: "Ich würde mich freuen, dich als Untermieter begrüßen zu können. Bitte schreib mir, ob du noch Interesse hast."

Als Antwort kommt ein "ja". Danach wird per Mail der Untermietvertrg ausgehandelt. Die zimmerinteressierte Person soll den Vertrag unterschreiben und an zimmervermietende Person per Post schicken, damit diese ihn ebenfalls unterrscheiben kann.

Der Vertrag kommt lange Zeit nicht an, sodass Person A das Zimmer anderwaltig vermieten möchte.

Das Zimmer wurde also an jemand anderes vermietet, als der Vertrag von Person B plötzlich doch eintrifft.

Frage: Hat Person B (die zimmerinteressierte Person) einen Rechtsanspruch auf das Zimmer, obwohl Person A (die zimmervermietende Person) nicht unterschrieben hat?

Eine Vorwarnung der anderwaltigen Vermietung an die zimmerinteressierte Person erfolgt nicht.

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
SueCologne
Status:
Lehrling
(1910 Beiträge, 348x hilfreich)

Es ist durchaus möglich einen MV mündlich abzuschließen und im Nachhinein über die Schriftform verschiedene Details zu vereinbaren. I.d.R. besiegelt das noch heute nach alter Kaufmannssitte der Handschlag.
Problematisch ist hier immer die Beweisbarkeit, wenn keine Zeugen anwesend waren.
Inwiefern der Emailverkehr hier wirklich einen mündlichen MV beweist sollte im Zweifelsfall, d.h. wenn Person B den Anspruch erhebt, durch einen RA zu prüfen sein.

-----------------
"MfG
Susanne

Das Gute gehört in die Mitte sprach der Teufel und setzte sich zwischen die Anwälte [Shakespeare (Heinrich IV, 6. Akt)]
"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr