Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
495.393
Registrierte
Nutzer

Unterhalt volljähriger Sohn

16.4.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Unterhalt Sohn
 Von 
Dasal
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 3x hilfreich)
Unterhalt volljähriger Sohn

Hallo zusammen,

ich habe einen 22-jährigen Sohn aus erster Ehe. Er hat einen eigenen Hausstand. Nun hat er letztes Jahr ein Studium begonnen, welches er jetzt abgebrochen hat. Er möchte im Oktober einen anderen Studiengang belegen.
Er meint, es steht im weiterhin Unterhalt zu und beruft sich auf die Orientierungsphase innerhalb der ersten drei Semester. Was meint Ihr?
Zur Vorgeschichte; 2012 hat er die Mittlere Reife abgelegt und ist direkt im Anschluss auf die FOS Technik. Diese hat er im Januar 2013 abgebrochen und bis September gejobbt. Ab September 2013 hat er einen Vorbereitungskurs auf der VHS für die FOS absolviert.
2014 hat er dann mit der sozialen FOS begonnen und 2016 erfolgreich abgeschlossen. Danach hat er gejobbt, sich zwischendrin auf Lehrstellen beworben die er aber abgelehnt hat.
2017 hat er sich dann für ein technischen Studiengang eingeschrieben und diesen 2018 im Februar abgebrochen. Erstsemesterprüfungen hat er erst gar nicht geschrieben.
Ich freue mich auf Eure Antworten. :-)

Viele Grüße

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Berechnung Unterhalt

Wieviel Unterhalt müssen Sie zahlen oder wieviel Unterhalt bekommen Sie oder Ihre Kinder bei Trennung oder Scheidung? Haben Sie einen Anspruch und wie setzen Sie ihn durch?
Nutzen Sie die kostenlose Ersteinschätzung.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 9383 weitere Fragen zum Thema
Unterhalt Sohn


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
edy
Status:
Master
(4847 Beiträge, 2117x hilfreich)

Hallo,

m.E. steht ihm kein Unterhalt zu, die freie Zeit kann er zum arbeiten nutzen.

Ab Studiumbeginn steht ihm wieder Unterhalt zu (von Vater + Mutter), vorrangig ist BAFöG zu beantragen.

edy

Signatur:Ein freundliches "Hallo" setzt sich auch in Foren immer mehr durch.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr