Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.015
Registrierte
Nutzer

Unterhalt für Kind der Lebensgefährtin, in eheähnlicher Lebensgemeinschaft

 Von 
ARTiger
Status:
Student
(2431 Beiträge, 199x hilfreich)
Unterhalt für Kind der Lebensgefährtin, in eheähnlicher Lebensgemeinschaft

Meine Lebensgefährtin, ihre Tochter und ich sind Anfang Januar zusammengezogen. Sie kommt aus Hannover und ich aus Hamburg, wo wir jetzt eine gemeinsame Wohnung bewohnen. Ich bin berufstätig, meine Lebensgefährtin war bisher geringfügig beschäftigt und hat eine vierjährige Tochter und die bisherigen Lebenshaltungskosten wurden für beide anteilig vom Sozialamt Hannover getragen. Durch den Umzug musste meine Lebensgefährtin ihre geringfügige Beschäftigung aufgeben und sich ebenfalls vom Sozialamt Hannover abmelden. Als sie sich nun beim hiesigen Sozialamt anmelden wollte, wurde ihr gesagt, dass sie keinen Anspruch auf Leistungen für sich und ihre Tochter hätte, was auch die Krankenversicherung mit einschliesst, da es mir, nach Aussage des Sozialamtes, zumutbar wäre, für beide aufzukommen. Um es deutlich zu machen - ich bin nicht der Vater der Tochter meiner Lebensgefährtin und bin daher der Meinung, dass ich nicht für ihren Unterhalt aufkommen müsste. Wie ist in diesem Fall die Rechtslage?
Ich würde mich über eine schnelle Antwort freuen! Vielen Dank

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 9383 weitere Fragen zum Thema
Unterhalt Kind Lebensgemeinschaft

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr