Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
495.783
Registrierte
Nutzer

Unfallflucht

6.2.2003 Thema abonnieren Zum Thema: Unfallflucht
 Von 
Michi
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Unfallflucht

Hallo

ich hatte vor 2 Monaten folgende situation

in einer ziemlich engen straße sind ich un ein entgegenkommendes Fahrzeug an unseren ausenspiegeln hängen geblieben

das entgegenkommende Fahrzeug war eindeutig zu schnell ..ich fuhr nicht schneller als 30

ich hielt an ..das andere Fahrzeug war schon 80 Meter weit weg und hielt auch an..ich schaute ob an mienem auto etwas kaputt ist

es war nix zu sehen

ich drehte mich um un sah das das andere fahrzeug weiterfuhr...also fiuhr ich auch weiter

abends war dann nen anruf auf meinem Anrufbeantworter von dem anderen Fahrer..er habe mich angezeigt weil ich angeblich einfach abgehauen wäre..er behauptete ich wäre zu weit lings gefahren..er hätte angehalten und wäre mir mit Lichthupe hinter her was in meinen Augen ne glatte Lüge ist

das dumme ist nur das der 19 jährige 2 zeugen im auto hatte...also hattte ich die schlechten karten

das er nur abzocken woltte sah ich dann weil an seinem auto absolut nix dran war....und er wäre beim Händler gewesen..der ausenspiegel würde 250 Euro kosten ( Fiat Punto!!!!!!!! )...jo vor allen dingen..ich sagte ihm ich gebe ihm von mir aus 50 euro wenn er die anzeige zurück zieht..un ..jo..wollte er machen

nur ging das net ( iss ja ne Straftat )

klasse

ok...un heut kam der Brief vom Amtsanwalt..ich soll 200 Euro zahlen damit das Verfahren eingestellt wird

iss das gerechtfertigt???

danke im voraus

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Geschwindigkeitsverstoß

Werden Sie beschuldigt, zu schnell gefahren zu sein? Läuft gegen Sie ein Bußgeldverfahren und Sie wollen wissen, was auf Sie zukommt und wie Ihre Chancen stehen?
Jetzt kostenlos Kontakt aufnehmen, damit wir Ihren Fall prüfen können!

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 118 weitere Fragen zum Thema
Unfallflucht


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Rostu
Status:
Schüler
(255 Beiträge, 26x hilfreich)

Unfallflucht kann man nur begehen, wenn ein Unfall stattfand. Eine Berührung ist noch kein Unfall. Es muß Fremdeigentum beschädigt worden sein. Ist Puntos Spiegel von der Brührung beschädigt worden (vielleicht war er es ja schon), hast du Unfallflucht begangen.

Warum bist du überhaupt weitergefahren? Daß der andere weiterfährt, ist doch kein Persilschein.

-----------------
"Joh. 19, 22"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Michi
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

ich dachte das er weiterfuhr..und da bei mir auch nix zu sehen war ,war es mir egal...das nächste mal bin ich schlauer

zahl ich halt die 200 Euro..mann hats ja..

bei ihm war defenitiv nix kaputt...der spiegel wackelte zwar leicht aber der auf der anderen seite wackelte auch...Fiat Punto fällt ja schon beim anschauen zusammen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht

Alkohol, Unfall, Punkte, Führerschein, geblitzt - das sollten Verkehrsteilnehmer wissen / Jeder Bürger nimmt regelmäßig in der unterschiedlichsten Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Ob als Autofahrer, Motorradfahrer, als Radfahrer oder auch als Fußgänger, man kann im Straßenverkehr geschädigt oder verletzt werden... mehr